30.01.2010

DER GAST-BLOG: Warum Daniel so geliebt wird...

Heute von: Blinddate




Was macht ihn aus?





Ist es seine Art, sich auf der Bühne seinen Songs total zu ergeben? Wie er die Augen schließt und in jeden einzelnen Ton ein Stück von sich selbst hineinlegt? Wie er, wenn er losrockt, sein Publikum mit seiner Stimmgewalt und seiner Überzeugung für den Song mitreißt? Seine rotzig-dreckige, sexy Soulstimme, mit der er wie kein anderer bei "Ain't no sunshine" die Boxen vibrieren lässt?

Oder sind es die zwei Gesichter des Daniel Schuhmacher: auf der Bühne ein Vollblutmusiker und -entertainer, der einen Heidenspaß daran hat, wenn sein Publikum Spaß hat… am Bühnenausgang der zurückhaltende Künstler, der die Nähe seines Publikums sucht und der nach einem mitreißenden Konzert seine Fans bescheiden fragt: "Hat's euch denn gefallen?"
Oder ist es vielleicht seine Kämpfernatur, die Tatsache, dass Daniel seit seiner Entscheidung, nicht den durch seinen DSDS-Sieg vorgegebenen Weg des Anzug-tragenden Schnulzensängers zu gehen, um Anerkennung ringen muss? Dass sich der Titel "Superstar" vom Segen zum Fluch umgekehrt hat und es unbegreiflich scheint, dass ein Talent wie er in Deutschland nicht alle mögliche Unterstützung findet, ihm die Unterstützung durch Werbung für seine Konzerte und Singles in angemessener Form vorenthalten wird?
Oder ist es einfach die Person Daniel, der man jedes einzelne gesagte Wort abnimmt, der sich zu keiner negativen Aussage über seine Konkurrenz hinreißen lässt und der doch bei jedem Statement ehrlich und authentisch bleibt. Der Junge, der sich nicht verbiegen und in eine Schablone pressen lässt, weil man der Ansicht ist, dass er so besser zu vermarkten wäre.....der eben nicht den Weg des geringsten Widerstandes gehen mag, um vermeintlich sicher zum Erfolg zu gelangen. Der nie zufrieden mit sich selbst ist und ständig daran arbeitet, sich zu verbessern.
Ist es eventuell auch ein bisschen der Freak, der sich nicht zu schade ist, sich selbst  auf den Arm zu nehmen, um zu demonstrieren: "Hey, die Seite von mir gibt's auch noch. Ich kämpfe zwar, aber man darf das alles nicht so verbissen sehen!"
Wahrscheinlich ist es die Kombination aus alldem, die seine Fans so rührt und zu ihm halten lässt.
Er hat niemals vergessen, dass er vor noch nicht allzu langer Zeit selbst im Publikum stand und fasziniert einer großen Stimme gelauscht hat.
 
Und dass man als Fan davon träumt, dieser Stimme ein kleines bisschen näher sein zu dürfen.........

Kommentare:

  1. Ja, genau all das macht Daniel aus, genau deswegen zieht er uns in seinen Bann, genau deswegen halten wir zu ihm und genau deswegen lieben wir ihn!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deine Worte!!!! Du sprichst mir aus der Seele!!! Noch nie hat mich ein Musiker mit allem SO angesprochen wie Daniel!!! Er wird uns nicht mehr los ;)

    AntwortenLöschen
  3. Kann jedem Wort nur zu 100 % zustimmen, GENAU das macht Daniel für mich aus...diese Einzigartigkeit macht ihn so besonders!!

    AntwortenLöschen
  4. das war ja schon fast eine wirklich schöne laudatio auf daniel schuhmacher - danke - ingha

    AntwortenLöschen
  5. Genau so sehe ich das auch - und es ist unbegreiflich, dass Daniel trotz seiner vielen positiven Eigenschaften nach wie vor so negativ von der Presse gesehen wird. Erkennt denn niemand von denen, was Daniel für ein Ausnahmetalent ist und wie fördernswert dieses ist? - Ich verstehe es einfach nicht.

    AntwortenLöschen
  6. wow der Text hat mich ehrlich berührt!!!
    100% meine Meinung & echt großartig geschrieben!!
    Danke dafür! :D
    Wir wissen das Daniel genau so ist und deshalb werden wir mit ihm & für ihn kämpfen!

    AntwortenLöschen