06.03.2010

Daniel Schuhmacher - Erste Erfolge für neue Single "If it's love"

Heute von: Blinddate


Wie schon mehrfach berichtet, ist es am 26. März 2010 soweit: Daniel Schuhmachers neue Single "If It's Love" erscheint als 2-Track - zusammen mit dem ebenfalls hitverdächtigen Bonus-Track "A Million Miles" in den CD-Stores.

Bereits seit vergangenen Mittwoch kann die CD in Online-Shops wie www.amazon.de vorbestellt werden - und schaffte es bei Amazon direkt zum "Aufsteiger des Tages". Der Aufstieg geht seitdem kontinuierlich weiter. Momentan bewegt sich die Single zwischen dem 1. und 4. Maxi-CD-Verkaufsrang bzw. um Platz 150 bei den Bestsellern Musik. Zur Bewertung dieser Platzierung muss betont werden, dass bei Amazon natürlich hauptsächlich Alben verkauft werden und nur sehr wenige Maxis es in die obersten Verkaufsränge im Bereich Musik schaffen.




Zahlreiche Live-Video-Clips vom Köln-Konzert am 20. Februar machen es möglich, dass sich  Interessierte bereits vor Erscheinen der Single einen Eindruck von "If It's Love", "A Million Miles" und Daniels neuem Erscheinungsbild verschaffen können. Die ersten Kundenrezessionen im Internet sind durchweg positiv - und nicht nur von Fans!

Erfahrungsgemäß erscheint das Video zu einer neuen Single etwa zwei Wochen vor der Single selbst, so dass noch rund eine Woche Wartefrist überbrückt werden muss, bis der Clip veröffentlicht wird.

Ein Ärgernis für Fans beim Release der Vorgänger-Single "Honestly" war, dass die großen Märkte wie Media-Markt und Saturn zu wenig Singles geordert und in den Regalen stehen hatten, so dass viele Kaufwillige tagelang vertröstet werden mussten. Wer die Single pünktlich kaufen möchte, sollte vielleicht jetzt schon mal beim CD-Händler seines Vertrauens einen dezenten Hinweis einstreuen, damit am 26.3. auch sicher genügend Exemplare zur Verfügung stehen...

An dieser Stelle sei der Vollständigkeit halber erwähnt, dass nur die CD-Verkäufe der etablierten großen Märkte wie Media-Markt, Saturn, Pro-Markt für die Single-Charts berücksichtigt werden.......also Shampoo und Lipstick in der Drogerie kaufen, die CD's dann woanders ;-) . Außerdem zählen nur zwei CD's pro Kassenbon für die Charts.


Zur Info ein Auszug aus Wikipedia zum Thema Media-Control-Charts:

Grundlage sind zunächst die Verkaufszahlen von Tonträgern innerhalb einer Chartwoche. Die Ermittlung der Händler-Tonträgerverkäufe erfolgt seit 1997 ausschließlich auf elektronischem Wege durch das flächendeckend eingeführte Bestellsystem PhonoNet. Die am Chartpanel teilnehmenden Musikgeschäfte müssen bestimmte Kriterien erfüllen, zum Beispiel eine repräsentative Breite des Repertoires führen. Im Jahre 2007 (wurden) die Verkäufe von etwa 3000 Verkaufsstellen ("Outlets") berücksichtigt. Damit nähert sich das Chartpanel statistisch betrachtet einer Vollerhebung. Um mögliche Manipulationen zu verhindern, gibt es einen Kontrollmechanismus, der auffällige Verkaufszahlen meldet.

Heute reichen meist 5000 wöchentliche Verkäufe bundesweit, um obere Ränge der Top 10 der Single-Charts zu erreichen. Für die Top 100 reichen nach Angaben von Manfred Gillig-Degrave, Chefredakteur des Branchenmagazins Musikwoche schon „dreistellige Zahlen“.

Bleibt noch, die für die Chart-Platzierung enorm wichtigen Downloads zu erwähnen. Hier jedoch schon einmal die Bedingungen für die Download-Charts laut Wikipedia:

Verwendet werden die Musik-Download-Verkäufe von iTunes, musicload, AOL und anderen Anbietern. Inzwischen werden auch Download-Verkäufe über Mobiltelefone einbezogen (zum Beispiel Vodafone). Insgesamt werden bei Media Control die Abverkaufszahlen von 18 Downloadhändlern veröffentlicht, womit eine Marktabdeckung von 95 Prozent erreicht wird. 

Die Möglichkeit zum Download wird es allerdings erst zum Release-Termin geben. Wir werden zu dem Thema zu gegebener Zeit ausführlicher berichten.

Kommentare:

  1. ich habe das mit dem downloaden noch nie gemacht,wenn es aber immer wichtiger wird,müßte man mir mal genau erklären wie das geht.ich möchte ja gern helfen.

    AntwortenLöschen
  2. Super danke, ich glaube diese Info ist wirklich wichtig - einmal die CD-Käufe wo und wieviel!
    Das war in der ersten Chartwoche hier in Hamburg besonders schwierig überhaupt eine CD zu bekommen, Maxi CDs lassen sich wirklich schwieriger verkaufen. Ich werde da zeitig anrufen, denke aber auch das durch den Wirbel den wir veranstaltet haben einfach mehr bestellt werden.
    Am allerwichtigsten glaub ich aber sind die downloads - daran hat´s bei "Honestly" gehakt letztes Mal.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für diesen informativen Blog. Ich wusste gar nicht, dass nur jeweils 2 CD´s pro Kauf zählen - aber jetzt bin ich schlauer. Nachdem ich eigentlich durch Zufall auf die Videos von Daniel Schuhmacher auf Youtube gestossen bin, war ich ganz überrascht, wie sehr er sich entwickelt hat. Und ich bin sehr begeistert von seinem neuen Äußeren. Bin gespannt, wie die neue Single ankommt. Mir gefällt sie auf jeden Fall schon mal - wird gekauft.

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für den Blog!
    Habe schon öfters mehr wie 2 CD´S gekauft, für Freundinnen noch!
    Ich downloaden meine Songs immer bei I-Tunes !
    Und Maxi kaufen bei amazon oder Media Markt,zählt ja alles in die Wertung!
    Und das mit nur 2 CD´D kaufen habe ich mir hinter die Ohren geschrieben!
    Danke für diese tolle Zeite!
    If It´s love wird auf jeden Fall mehr wie 1 mal gekauft!

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es einfach toll, daß Daniel Schuhmacher so treue und enthusiastische Fans hat. Leider nützt das aber nicht immer etwas - siehe ECHO-Verleihung so nach dem Motto: Was nicht sein darf, nicht sein kann.
    Ich bin auch nicht so fix im Downloaden, aber ich habe schon bei Amazon.de bestellt. Mir gefällen beide Songs sehr sehr gut und ich hoffe, daß er damit wieder die nächste Sprosse auf der Karriereleiter nehmen kann. Aber was ist, wenn wieder kein Radiosender diese Songs spielen will????????????? Viele kennen Daniel Schuhmacher noch gar nicht, weil sie DSDS nie gesehen haben (wie z.B. in meinem Bekanntenkreis)und für diese Leute braucht Daniel "unabhängige" Radiosender.
    Ich bin schon 50+, aber mir gefällt die Stimme von Daniel Schuhmacher außergewöhnlich gut. Noch nie habe ich Songs so oft angehört (besonders beim Autofahren)wie seine und jedesmal bin ich auf's Neue begeistert von dieser Wahnsinnsstimme. Wieso macht diese Stimme geradezu "süchtig"?

    AntwortenLöschen
  6. @Franziska, da sagste was!
    Auf deine letzte Frage weiß ich auch keine Antwort, so geht es mir nämlich auch. Viele gute Sänger machen eine schöne Musik, aber nach einiger Zeit, muss man einfach was anderes hören.
    Bei Daniels Songs, sogar die vom Bohlen, ist es aber nicht so. Seine Musik versetzt mich einfach nur in eine ausgeglichene positive Stimmung. Und wenn ich mir auch noch die Songs der Mottoshows anhöre, wo er live so unglaublich gesungen hat und jedesmal besser wurde, dann will ich eigentlich nur noch wissen, wo und wann sein nächstes Livekonzert ist. Denn live ist er unübertroffen und so wahnsinnig vielfältig. Ich bin immer wieder aufs Neue erstaunt, wie er seine Songs von ganz zart-gefühlvoll im nächsten Moment in eine Powerlage bringt ohne zu schreien, wie man es bei vielen anderen Künstlern hört. Und dabei verändert sich seine Stimmfarbe ganz besonders, eben einzigartig. Er hat wirklich eine außerordentliche Stimme und Begabung, die viele andere Künstler nie haben werden. Und genau dieses Besondere kennen nur wenige Menschen.

    Deshalb ist es so schade, dass viele Radiosender ihn ignorieren.
    Schön, dass wir ihn wenigstens demnächst im TV sehen und hören können.

    In Berlin ist ja so einiges möglich und wo er nun dort wohnt, ergibt sich evtl. eher etwas mit Airplay.
    Warten wir es ab!

    AntwortenLöschen