16.03.2010

"Offener Brief": Deutschland, think Daniel Schuhmacher...

Liebes Deutschland,


gerade beweist Du, dass Du in Wahrheit ein Herz für Castingstars hast. Die süße Lena Meyer-Landrut, das verrückte Huhn, belegt die ersten Plätze der Download-Charts. Zu Recht. Gute Songs, tolle Lena. Und, ja, ein Casting-Star. Entdeckt innerhalb eines Formats, das mit DSDS fast nichts, andererseits aber irgendwie doch sehr viel gemeinsam hat: Ein Haufen junger Leute mit mehr oder weniger Talent muss vor einer mehr oder weniger fachkundigen, fairen, musikbegeisterten Jury Stimmgewalt und Star-Appeal unter Beweis stellen. Am Ende gehts, hier wie da, darum, mit dem jungen Menschen Geld zu verdienen. Machen wir uns mal nichts vor. Ob Lena Meyer-Landrut oder Daniel Schuhmacher: Talentförderung steht höchstens an zweiter Stelle auf der Prioritätenliste.


Foto: Iris Depping


Am Ende bleibt jedoch nach "Unser Star für Oslo" ein viel weniger flaues Gefühl im Magen zurück und ein weniger fader Beigeschmack als nach einer Folge der aktuellen DSDS-Staffel. Die hat zwar die besseren Einschaltquoten - weil Du halt ein Voyeur bist, liebes Deutschland - zielt aber nicht darauf ab, einen Jungstar mit Stimme und Ausstrahlung hervorzubringen, sondern nur jemanden, der genug Storys liefert, um die Bildzeitung und das DSDS-Magazin damit füllen zu können. Man kann fast sicher sein, dass Lena eine faire Karrierechance bekommen wird, völlig egal, auf welchem Platz sie beim Eurovision Song Conest landen wird. Weder Mehrzad noch Menowin werden eine solche faire Chance bekommen. Und auch nicht dieselbe Unterstützung und dasselbe Rüstzeug wie Lena: weder einen auf sie zugeschnittenen Song, noch begeisterte Presse. Noch wirst Du, liebes Deutschland, dem nächsten DSDS-Sieger den Erfolg gönnen. Wie Du es bereits Daniel Schuhmacher, dem aktuellen, nicht gönnst, ja, Dich sogar über jeden kleinen Misserfolg freust, hämisch die Hände reibst. Auch das ist bei Lena anders. Ihr gönnst Du's. Schon jetzt feierst Du sie. Auf den nächsten DSDS-Sieger wird unweigerlich wieder draufgehauen. Meinungsmache, Klischeedenken, Vorurteile, alles typisch Du, typisch deutsch eben. 


Liebes Deutschland, kommen wir mal auf den Punkt. Stell dir mal folgendes vor: Statt Lena hätte Daniel Schuhmacher auf der "Oslo"-Bühne gestanden. Einfach so, wie er ist. Ohne Gefake, ohne Show. Dann wäre jetzt "die" Story nicht die, dass Lena ihren Musikunterricht abgewählt hat vor ein paar Jahren, sondern dass Daniel keinen Gesangsunterricht bekommen hat vor seinem ersten Fernsehauftritt. Er hätte von Anfang an sein freakiges Selbst sein können, und alle würdens süß finden oder originell. Niemand hätte ihn in eine Villa gesteckt und Tag und Nacht gefilmt und dann aus diesen Bildern irgendwas zusammen geschnitten, um damit Sendezeit füllen zu können. Er hätte Songs singen können, die ihm ganz persönlich gefallen, und "The Veronicas" wären endlich Stars in Deutschland, weil Daniel eins ihrer Lieder ausgesucht hätte. 


Er hätte Klamotten tragen können, in denen er sich wohlfühlt. Sagen, was immer er möchte. Bzw. sagen, was immer er möchte - ohne dass es zerschnipselt und verfälscht wird. Sich nicht wehren oder rechtfertigen, weil er weder Nacktfotos noch kaputte Familienverhältnisse noch ein uneheliches Kind vorzuweisen hat, sondern einfach nur eine geile Stimme und ein einnehmendes Wesen. Kurz: Stell Dir mal vor, liebes Deutschland, Daniel hätte dieselbe Chance bekommen, die Lena bekommen hat... 


Aber halt! Es ist ja noch nicht zu spät. Es gibt eine neue Single, einen neuen Daniel... Alles auf Anfang! Deutschland, vergiss doch einfach mal, was gewesen ist. Daniel Schuhmacher hat den "Fehler" gemacht, an einer Casting-Show teilzunehmen, ohne mit 22 Jahren genau einschätzen zu können, was das für ihn bedeuten wird. Muss man einem 22-Jährigen diesen "Fehler" - wenn man ihn denn so nennen will, weil er ja gleichzeitig eine große Chance darstellte - ewig vorwerfen? Hör Dir doch einfach mal diese neuen Songs an. Geniale Stimme, oder? Und sie singt einen richtigen Ohrwurm. Und wow, was für ein freshes Video. Und so ein toller Junge... Wahnsinnssänger, megasympathisch, offen, intelligent, Hammer-Bühnenpräsenz. Ein echter Star für Dich, Deutschland.


Liebes Deutschland, wärst Du nicht ein armes Deutschland, wenn Du das eine Talent hochjubelst und das andere ignorierst, nur weil es auf die "falsche" Art und Weise ins Rampenlicht geschubst wurde? Bleibt ein großes Talent nicht ein großes Talent, egal, wie es entdeckt wurde? Ein toller Song nicht ein toller Song, egal, wer ihn geschrieben hat? Hat ein junger Musiker, der geniale Konzerte gibt, eigene Songs schreibt und nur darauf wartet, sie der Welt endlich präsentieren zu dürfen, fremden Songs eine ganz eigene Note gibt und sie zu seinen macht, es nicht einfach verdient, ernst genommen zu werden? Spring doch einfach mal über Deinen Schatten, Deutschland. Glaub mir, dann wirst Du Daniel ganz bald geil finden. 

Kommentare:

  1. GEIL GEIL GEIL!
    Das müsste man veröffentlichen als Pressemitteilung!

    AntwortenLöschen
  2. Dieser "offene Brief" berührt mich sehr...bin im Moment grad sprachlos...

    AntwortenLöschen
  3. Oh,ich bin begeistert und meine Tränen laufen mir übers Gesicht,armes Deutschland.
    Armer ,reicher DANIEL SCHUHMACHER!
    Gut das er ein Kämpfer ist,wir wollen nicht mehr ohne seine Stimme leben,wir lieben diesen Jungen mit der geilsten Stimme,die Deutschland je hatte.

    AntwortenLöschen
  4. Super! Nur hoffentlich liest das "Deutschland" und auch die Massen, die gerade Lenas Single downloaden bzw. ihre CD kaufen???

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann eigentlich noch gar nicht zusammenfassen, was ich diesem Blog entnehme ...
    Mein erster Gedanke war auch, das auf die Titelseiten der großen Tageszeitungen, der zweite Gedanke, wird's auch etwas nutzen?? Lena kann in Oslo Letzte werden (was ich nicht glaube), aber sie kriegt ihre Chance und Unterstützung im Musikbusiness, sie kriegt ihren airplay, den Daniel höchstwahrscheinlich nicht bekommt, egal wie gut die Single mit den 2 tollen Titeln laufen wird und das ärgert mich einfach!!
    Und das ist für mich etwas, warum wir Fans so extrem hinter Daniel stehen, wie uns heute ein Außenstehender auf FB wissen ließ. Ich will einfach, dass diese Ungerechtigkeit aufhört!!!

    AntwortenLöschen
  6. Der Text ist der Hammer! Und ich stimme ihn in JEDEN Punkt zu. Besser hätte er es nicht formulieren können!

    Lg Rebecca

    AntwortenLöschen
  7. Deutschland über soll über seinen Schatten springen???
    Kann Deutschland das?
    Wer ist Deutschland?
    Sind wir das nicht alle?
    Warum können so viele Deutsche, so schlecht mir besonderen Menschen umgehen?
    Warum sind bei Deutschen immer Vorurteile im Spiel?
    Warum kann man einigen Deutschen auch mit den überzeugendsten Worten nicht erklären, dass Daniel oder die anderen Castingstars was ganz besonderes sind??
    Warum lassen die Menschen die jeden Samstag vorm Fernseher sitzen und für ihren Favoriten bei DSDS angerufen haben, IHREN Star, wenn er gewonnen hat fallen?
    Ist es denn nicht spannend zu sehen, wie sich ein so junger talentierter Mensch weiterentwickelt!!
    Warum interessiert so viele Deutsche nicht was nach der Show mit dem "Superstar" passiert?
    Die Fernsehzuschauer, die regelmäßig DSDS schauen, warten sehnsüchtig auf die nächste Staffel…ja warum denn??
    Nur um den nächsten Superstar auch wieder zu ignorieren??
    Warum diese Gleichgültigkeit… Deutschland??
    Warum dumme Sprüche...warum schadenfroh lachen wenn es nicht mit der Karriere klappt?
    Warum nicht unterstützen?
    Aber Deutschland...du hast vergessen, das Daniel etwas Besonderes ist...schade für dich!!!
    Ihr Deutschen, die unseren Superstar ignoriert...ihr wisst ja nicht was ihr verpasst!!
    Aber da wir ja auch "Deutschland" sind, werden wir ein Auge zudrücken und dafür sorgen, dass auch die Deutschen die seine Stimme noch nicht kennen... seine Stimme und den wunderbaren Mensch Daniel kennenlernen!

    AntwortenLöschen
  8. Hey, da wurde der Gedanke von gestern auf Facebook ja bravourös weitergesponnen!
    Toll gemacht!!!! So ein Brief müsste wirklich in der Presse erscheinen...auf die beschämten Gesichter wäre ich gespannt, da ich mir sicher bin, dass sich ganz viele diesen Schuh anziehen werden!!!!

    AntwortenLöschen
  9. Natürlich hat jeder eine neue Chance verdient, auch ein Daniel Schuhmacher. Allerdings wird man er diese Chance wohl nicht nutzen können, wenn er nicht das Image des DSDS Gewinners los wird. Und das wird man nicht los, indem man sich ein Ramones T-Shirt anzieht, sich einen möchtegern Iro schneiden lässt, aber weiterhin auf Stiefmutters Liebling und die dementsprechende Musik dazu macht.
    Des Weiteren liegt der Misserfolg der Kandidaten, meiner Meinung nach, nicht daran, dass Deutschland ihnen den Erfolg nicht gönnt (wenn dem so wäre, warum landen die Gewinner dann mit der ersten Single immer oben in den Charts?), sondern u.a. daran, dass sie nach einer Staffel bereits vollkommen ausgeschlachtet und langweilig sind. Wenn man bereits alles über den Kandidaten weiß, wird er langweilig. Und wenn er dazu dann auch noch langweilige Musik macht, die komplett austauschbar ist...
    Über Lena bspw. weiß man, dass sie Tanzstunden hatte, Musik abgewählt hat und sie den Akzent ihrers Lehrers angenommen hat. Man wird neugierig und sie macht nicht den Fehler sich gleich jeder Frage hinzugeben und uns mit jeder Kleinigkeit zu nerven. Gut...ihre Lieder sind, so gesehen, sicherlich keine Meisterstücke. Allerdings kann sie diese auf ihre eigene, individuelle Art interpretieren, was sie besonders macht. Daher wird Lena wohl auch mehr Erfolg haben, als der diesjährige DSDS Gewinner....zumal dieser es in diesem Jahr noch schwerer haben wird. Eben wegen Lena.

    Aber dies ist lediglich meine subjektive Meinung.

    AntwortenLöschen
  10. as usual super blog

    wie recht du hast..... hmm mich würd s mal interessieren.. wie die radiostationen die bild etc etc zu daniel stehen würden.. hätt er die casting show bei raab gewonnen (wie stephanie heinzmann) würd mich echt mal interessieren..

    AntwortenLöschen
  11. Jedes Kind weiss, dass es nicht nach DSDS geht!
    Fehler No. 1
    Jedes Kind hat seine eigene Meinung!
    Fehler No. 2
    Jedes Kind weiss um die Macht der Knebelverträge bei DSDS / RTL
    Fehler No. 3
    Jedes Kind weiss: "mach nie was Du nicht willst"!
    Fehler No. 4
    Fehler No. 5
    fehler No.6 ... etc etc.
    Dieser Blog liest sich wie: "Taschentuch reich..."! (:

    Die Lena berührt Menschen im innersten des innersten und hat noch nicht ein Wort gesagt!
    Wenn Lena singt und Dich umschmeichelt mit Ihrer angenehmen Art... ist man fast wehrlos!

    Lena ist eine sympatische Droge für 10 Jährige genauso wie für Leute ab 50 Jahre!

    Daniel hat nur eine Stimme, auch eine Gute...
    aber sonst?
    Er berührt nicht, er singt toll...
    keine Frage!

    Lena´s Song spielen Tag ein Tag aus bei tausenden Menschen verschiedenen Alters...
    und sie wollen noch mehr!

    Weil es einfach fantastisch ist!

    (Das ist der Unterschied)

    Netten Gruss

    AntwortenLöschen
  12. Auf das die Deutschen wach werden und vorurteilsfrei Gesangstalente bewerten und ihnen Achtung entgegenbringen, egal aus welcher Casting-Liga sie entstammen.

    AntwortenLöschen
  13. Ein supertoller Beitrag, wenn man den blos mal irgendwo passend unterbringen könnte, ich kann einfach nur 100% zustimmen!

    AntwortenLöschen
  14. Genialer Text, der wirklich ins Herz trifft. Ebenso genial finde ich den Kommentar von Abbygal.Wie ticken wir Deutschen denn? Wäre Daniel in Frankreich Superstar geworden, wären die Franzosen stolz wie Oscar auf "ihren" Daniel.
    Kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass es hier in Deutschland sehr viele Menschen gibt, die sich selbst groß machen indem sie einfach jemand anderen klein machen. Bei DSDS interessier doch in erster Linie, wer schlecht gesungen hat, wer sich blamiert hat, wer rausfliegt. Und die Medien steigen darauf ein.
    Daniel bietet sich hier ja als "Opfer" gut an, wurde früher schon gemobbt - da kann man ruhig noch eins draufgeben. Wie armseelig eigentlich?
    Wer sich nur ein wenig mit Musik beschäftigt, der muss erkennen, welch begnadete Stimme Daniel hat, wer sich nur ein wenig mit ihm auseinandersetzt, muss erkennen, was für ein außergewöhnlicher und sympathischer junger Mann Daniel ist.
    Darum sollten wir Fans mit ihm die "friedliche Revolution" gehen und Deutschland vielleicht langsam, aber hartnäckig davon überzeugen, dass mit Daniel ein wahres Talent gefunden wurde, das Deutschlands Aufmerksamkeit und unseren Respekt mehr als verdient hat!!!

    AntwortenLöschen
  15. Wie wahr! Der Text hat mich sehr berührt...Es wäre toll, wenn auch die breite Öffentlichkeit ihn lesen könnte, nicht nur die Fans von Daniel. Vielleicht könnten wir uns darüber Gedanken machen, wo man ihn posten kann. Das wäre super!

    AntwortenLöschen
  16. "Am Ende gehts, hier wie da, darum, mit dem jungen Menschen Geld zu verdienen. Machen wir uns mal nichts vor."

    ...und das zeichnet Wahrhaftigkeit und Authentizität eines Künstlers aus.

    ...der Eine so, der Andere so!!!

    Zitat Lena: "In Kategorien wie "Kampf" zu denken, liegt mir nicht."

    AntwortenLöschen
  17. zu anonym 22.30....
    Deine Meinung kann ich nicht teilen. Was weißt du von Daniel? ...doch nur das was man "so hört und liest"...das heisst soviel wie "nichts Genaues"...genauso wie bei Lena!!! Du kennst nur das was du gesagt bekommst, urteilst aber mit so fester Überzeugung Daniel= langweilig...Lena =interessant!!!...kennst du Daniel oder Lena persönlich??? ...kann ich mir nicht vorstellen, denn wenn du Daniel auch nur einmal live auf der Bühne gesehn und erlebt hättest, würdest du ihn nicht langweilig nennen.
    Ich bin Fan der ersten Stunde, bin bei fast allen Konzerten gewesen...eines weiß ich mit Sicherheit ..LANGWEILIG...ist Daniel ganz sicher nicht...selbst die eingefleischtesten Fan´s überrascht er jedesmal aufs Neue.

    ....Der Blog wieder einmal nur GEIL...sollte man echt veröffenlichen

    AntwortenLöschen
  18. gloggsi, der blog IST veröffentlicht! jeder auf der ganzen welt kann ihn lesen...

    AntwortenLöschen
  19. @gloggsi1
    Ich gebe dir Recht. Ich kenne Daniel nicht. Genausowenig wie Lena. Der Unterschied ist nur, dass ich es bei Daniel nicht schade finde. Er interessiert mich (und die meisten anderen Menschen) nicht. Wäre es anders, würde man mehr von ihm hören. Daniel Schuhmacher hat eine gute Stimme. Kann und will ich nicht widerlegen. Allerdings reicht das nicht, wie Anonym 22:35 auch schon gesagt hat. Schuhmacher ist ein guter Sänger, der allerdings durch jeden anderen guten Sänger ersetzt werden kann. Mögt ihr als Die Hard Fans vielleicht anders sehen.
    Lena hingegen ist, auch das will ich nicht beschönigen, nicht die beste Sängern. Gesangstechnisch war Jennifer sicherlich besser. Allerdings macht Lena etwas, was Jennifer und Daniel nicht machen. Sie unterhält. Sie zeigt Charakter. Sie ist nicht so glattgebügelt und angepasst. Und das ist, was ihr Sympathie und den von Marius-Müller-Westernhagen "Starappeal" gibt.
    Wie gesagt. Daniel Schuhmacher ist austauschbar. Daran ändert auch sein neues Aussehen nichts. Damit macht er sich bei mir zumindest noch unbeliebt. Ich meine, was soll das Ramones Shirt? Ich glaube (ja ja...ich weiß es nicht) aber ich kaufe ihm nicht ab, dass er auf die Band steht. Ich mein, ich tu's auch nicht. Aber damit springt er wieder auf so einen Trent auf. Immer schön irgendwo anpassen um möglichst viele Platten zu verkaufen.

    Und nochmal zum Ausgangsbeitrag:
    Der große Unterschied zwischen DSDS und Raabs Casting Gewinnern ist der, dass bei DSDS die Geldmacherei im Vordergrund steht. Die groß aufgezogene Show, die Ausschlachtung der Kandidaten, die auf massenkompartibel getrimmte Musik, die sich schon in den Entscheidungsshows zeigt (da sollte man jemand auch nur versuchen auf der Bühne Lovecats von The Cure zu singen oder gar ihre eigenen Kompositionen!).
    Bei den Raab Castings ist das anders. Dort steht die Musik im Vordergrund, weshalb die Show nicht so groß (USFO ist da jetzt ne kleine Ausnahme) und die Kandidaten nicht so ausgeschlachtet werden. Außerdem ist es nicht auf Massenkompartibilität ausgelegt. Die Songs von Mutzke und Heinzmann waren nie so Platikpop wie die DSDS Gewinner Lieder.

    Im Endeffekt kann man eigentlich nur sagen, dass es sich bei DSDS nur um ein Unterhaltungsformat handelt, was erklärt, warum dessen Sieger danach so abkacken. Bei Raabs niveauvolleren Castings-Shows gehts, ich will nicht sagen nur, aber zum großen Teil auch um die Musik. Deshalb halten diese Gewinner sich auch (mehr oder weniger) im Geschäft und dürfen von Anfang an den Sound machen, der ihnen gefällt.

    AntwortenLöschen
  20. gloggsi meint mit veröffendlichen sicher gedruckte tageszeitungen,nicht jeder weiß mit dem internet umzugehen!
    ich liebe Daniels Stimme und da kann man mir erzählen,was man will,er ist einmalig! die welt muß es endlich erfahen!

    AntwortenLöschen
  21. ....na dann ist es gut...

    AntwortenLöschen
  22. Also zuerst einmal ich finde diesen Blog auch ganz toll geschrieben. Danke.
    Doch ich muss jetzt auch mal was loswerden und ich betone das es meine persönliche Meinung ist.

    1. ) mich berührt Daniel Stimme ungemein.

    2.) er kann Balladen so gefühlvoll singen, daß man Gänsehaut gekommt... - oder schnelle Songs rocken , daß am Lust bekommt (auch in einem etwas höherem Alter) mitzumachen.

    3.) Bei Lena berührt mich nichts. (Als Person finde ich sie sehr sympatisch!)

    4.) Ich empfinde ihre Stimme nicht als angenehm - kommt vielleicht daher, daß mir Sprechgesang nicht so gut gefällt - aber nichts andere ist das bei Lena, sie spricht mehr als sie singt.

    5.) Auf mich wirkte sie auf der Bühne manchmal so, als müsst sie dringend auf die Toilette.

    Abschließend:
    Nichts gegen Lena, ich wünsche ihr viel Erfolg in Oslo und bei ihrer Karierre.
    Ich wünsche Daniel Schuhmacher ebenfalls viel Erfolg bei seiner Karriere.
    Aber am allermeisten wünsche ich mir, daß "Deutschland endlich aufwacht, sich die Ohren putzt und alle und ich meine damit alle, aus dem eigenen Land stammenden Talente unterstützt. Das es nicht darum geht, wo die ersten Schritte gemacht wurden."

    AntwortenLöschen
  23. Das ist der Neid in Deutschland. Daniel ist wirklich gut und das will Deutschland nicht zugeben! Blöd!!
    Ich wünsche Daniel die Anerkennung die er wirklich verdient! Wir Fans kämpfen mit und für ihn!

    AntwortenLöschen
  24. Schöööööööööööööööööön geschrieben!
    Danke an den Verfasser... Deutschland braucht solche Artikel um wach zu werden! Meeeeeeeeehr davon bitte...

    AntwortenLöschen
  25. Wer behauptet Daniel berührt nicht...
    hat keine Ahnung und kennt Daniel nicht!

    AntwortenLöschen
  26. Mir kommen die Tränen. Der arme, arme Daniel. Die Fotos sagen mir zwar, daß das die farblose Fönwelle aus DSDS sein muß, aber 'freakige Ausstrahlung' deutet ja eher auf einen ganz anderen Künstler hin. Lena Meyer-Landrut erfährt die Unterstützung, weil sie eine ungewöhnliche Person ist, etwas, was man über Daniel Schuhmacher als Künstler leider absolut nicht sagen kann, auch wenn er jetzt den harten Kerl raushängen läßt.

    Nicht falsch verstehen: Daniel hat eine prima Stimme und ist sicher ein unheimlich sympathischer Junge. Aber Ruhm EINZUFORDERN, ist nicht nur albern, sondern rundweg eine Unverschämtheit. Unzählige Künstler sind dort draußen, die sich ein Stammpublikum erarbeitet haben und großen Ruhm nicht erwarten können. Popularität zu erwarten, nur weil der Künstler mal sein Gesicht ins Fernsehen gehalten hat, zeugt von einer etwas realitätsfernen Haltung, die Spott geradezu herausfordert.
    Sorry.

    AntwortenLöschen
  27. Auch wenn das Fernsehen uns etwas anderes vermitteln will: Nicht jeder ist zum Star geboren! Und Daniel Schuhmacher scheint das scheinbar auch nicht zu sein. Ob Lena zum Star geboren wurde wird sich auch noch zeigen

    AntwortenLöschen
  28. Ich möchte gerne dieses Zitat aufgreifen (vom Vorschreiber/in)
    "Popularität zu erwarten, nur weil der Künstler mal sein Gesicht ins Fernsehen gehalten hat, zeugt von einer etwas realitätsfernen Haltung, die Spott geradezu herausfordert."

    Diese Aussage trifft leider gottes auch auf Personen wie LENA, alle Teilnehmer von unser Star für Oslo und usw. zu.

    Ich verstehe nicht wie man solche Vorurteile verbreiten kann, wenn man selbst diese Sendungen unterstützt und schaut (Einschaltquoten sprechen für sich). Halb Deutschland hat USFO verfolgt...halb Deutschland hat DSDS verfolgt und wird es weiterhin machen.

    Daniel Schuhmacher hat Talent, nicht umsonst hat er DSDS gewonnen. Und selbst wenn er sein Gesicht nicht in die Kamera gehalten hätte, er hätte seinen Weg auch so gemacht...und das OHNE Castingstempel.

    Wenn die Menschheit sich mal instensiv mit der Person Daniel Schuhmacher beschäftigen würde, unabhängig davon, ob man ihn mag oder nicht, würden diese merken, dass er STIMME hat, TALENT hat und ENTERTAINEN kann. Und das ist was ein Künstler ausmacht.

    SEINE FANS WERDEN IHN WEITERHIN UNTERSTÜTZEN, GANZ EGAL, OB ER WEITERHIN VON INGNORANTEN MISSACHTET WIRD!!!!!

    (so das musste mal raus...honestgirl)

    AntwortenLöschen
  29. ich glaub das problem liegt an das format: rtl will keine junge talente fördern sonder quotensieger sein...da interessiert man mehr was sich schnell verkauft, eine gute homestory, zickenkriege...da kommen weiter leute die gar nicht singen können aber sich gut vermarkten (für eine weile: eher fastfood für die sinne)leider werden alle im selben topf gegart..."die guten und die schlechten".anders läuft bei raabs sendung, da wird "das opfer" in seiner musikalischen entwicklung im vordergrund gezeigt.so denken die leute: hey das ist ein talent, wir unterstützen es! und die dsdsler werden als looser gestellt! das ist nicht ungerecht, das ist so, das funktioniert so. wenn man mitmacht muss damit rechnen, man wird verarscht, gedemütigt, beschimpft, belogen...the show must go on ;-))

    AntwortenLöschen
  30. Ich möchte denen, die bei Lena einen so großen Persönlichkeitsunterschied zu Daniel feststellen, zu bedenken geben, dass Lenas Ruhm ein paar Wochen alt ist und man nicht weiß, was dauerhaft daraus wird. Somit befindet sie sich in der gleichen Situation wie Daniel. Auch die Vorteile, die sie hat, aufgrund der Tatsache, nicht bei DSDS gewonnen zu haben, sind keine Garantie für ein erfolgreiches Musikerleben. Und überhaupt, die Musikindustrie mitsamt ihrem zentralistischen Größenwahn ist doch das eigentliche Problem... das Hickhack um die Newcomer ist nur ein Nebenschauplatz...

    AntwortenLöschen
  31. Ob man jetzt Daniel oder Lena oder beide gut oder nicht gut findet und sie einen berühren oder nicht, das ist ganz alleine das Empfinden und der Geschmack jedes Einzelnen. Darum geht es ja auch gar nicht, sondern darum, wieso immer die DSDS- oder auch Popstars-Teilnehmer so heruntergemacht werden, also ob sie nicht singen können und im Musikgeschäft nichts zu suchen hätten und warum sie oft beim Radio, TV und in den Medien sogar boykottiert werden, das ist einfach nicht gerecht. Wie oben schon jemand geschrieben hat " Dass Deutschland endlich aufwacht, sich die Ohren putzt und alle und ich meine damit alle, aus dem eigenen Land stammenden Talente unterstützt. Das es nicht darum geht, wo die ersten Schritte gemacht wurden.", nur darum sollte es gehen, dann würde es wirklich alleine um die Musik und die Förderung junger Talente gehen.

    AntwortenLöschen
  32. zu Anonym um 9.20 Uhr:
    Hier fordert keiner Ruhm für Daniel ein....hier wird nur Gleichbehandlung aller Musiker gefordert...und das IST nun mal eine Tatsache, dass HIER der Hase im Pfeffer liegt...DSDS-Teilnehmer kriegen von vornherein nicht die gleichen Chancen, ihr Talent außerhalb zu zeigen...einfach, weil sie an DSDS teilgenommen haben...alle, die glauben, ihre Meinung über Daniel kundtun zu müssen, sollten sich vielleicht mal VORHER die Mühe machen und z.B. die Konzertkritiken bei Eventim lesen - sich die Konzertmitschnitte auf Youtube anzugucken oder seine Songs auf Viva anzuhören - Daniel hat noch lange nicht alles gezeigt, was in ihm steckt - weil er es lange lange einfach nicht durfste und sich dem Format DSDS unterwerfen musste....und genau das war sein "Fehler" - er hat ganz einfach an der falschen Show teilgenommen - und muss nun schwer darum kämpfen, dieses Image gradezurücken - und genau das ist es, was hier gefordert wird - DEUTSCHLAND....gib Daniel die Chance, zu zeigen, wer er wirklich ist und was er wirklich kann....

    AntwortenLöschen
  33. Auf den Punkt getroffen, DANIEL HAT DIE EINE WAHNSINS HAMMER GEILE STIMME; IST TOTAL NETN UND SIEHT GUT AUS, UND DIE SONGS SIND ERSTRECHT DER HAMMER IIL IST EIN RICHTIGER OHRWURM, SO WIE JEDES LIED VON IHM!!! DANIEL IST DAS GRÖßTE TALENT, DASS WIR HIER IN DEUTSCHLAND HABEN UND DASS SOLLTEN DIE MENSCHEN HIER MAL ERKENNEN!!!

    AntwortenLöschen
  34. Ach, DEUTSCHLAND IST SCHULD ?

    An den Verbrechen eines barbarischen Regimes vor 70 Jahren sollen wir auch heute noch SCHULD sein, an der schlechten Integration bestimmer Migranten und jetzt auch noch am Karriereknick von Daniel Schumacher. Gehts noch?
    Am besten beteiligt ihr euch noch am "K(r)ampf gegen Rechts" (der mittlerweile übrigens schon CDU und FDP trifft, während ein mickriges NPD-Häuflein vom Verfassungschutz gelenkt wird); dann bekommt ihr vll. aus dem grossen "Schuld-Pott" (24 Mio. € / Jahr) auch noch 100 Tsd. zum Verbraten.

    Ich habe, wie viele andere, in Foren 2 Jahre lang vor DSDS u. Bohlen gewarnt u. aufgeklärt, aber immer wieder zieht es 35.000 wie die Fliegen zur Schei***.
    DSDS ist eine "Gelddruckmaschine" (300 Mio. € pro Staffel); Musik u. Kandidaten sind NUR Mittel zum Zweck! Daß die Produkte nicht im seriösen Radio gespielt werden, dürfte bekannt sein; ebenso, daß der DSDS-Stempel in der Branche nicht als (positive) Auszeichnung gilt.

    Wo ist also das Problem?

    Lena ML ist ein anderer Fall. Sie wusste, was sie will: mit einem Adele-Song auftreten, wovon ihr der Band-Leader abgeraten hatte, od. nach Hause fahren. Sie hat sich durchgesetzt und überzeugt.
    Dazu kommt, daß es Raab primär wirklich um Musik geht und nicht um Kohle. Er hat schon Mutzke u. Heinzmann professionell gefördert, so wie es sich gehört.
    Und Lena selbst geht es auch v.a. um die Musik u. nicht darum ihr Ego zu "frisieren":

    Zitat 6.3.:"WELT ONLINE: Wie wichtig ist das Lob, der Erfolg. Und wie wichtig das Singen?

    Meyer-Landrut: Singen ist eine der besten Möglichkeiten, weil man auch eigenes entwickeln kann, um seinen Gefühlen Form zu geben. Singen allein ist nicht so wichtig, wichtig ist, mit der Musik etwas zu geben, die Kunst etwas zu verändern, auch wenn es nur für Sekunden ist.

    WELT ONLINE: Was ist Ihre Erkenntnis nach ein paar Wochen Showbusiness?

    Meyer-Landrut: Bloß keine Rolle spielen, wenn man nicht Schauspieler ist! Das stelle ich mir ungeheuer schwierig vor – eine andere Person sein zu wollen, lieber ehrlich und echt, als gespielt und aufgesetzt. "

    Ich wünsche Daniel alles Gute, Erfolg (vll. in einem "normalen" Beruf) und viel Spass an der Musik.

    Viele Grüsse
    Humphrey

    AntwortenLöschen
  35. auf keinen Fall darf dieser Artikel veröffentlicht werden der schadet Daniel nur und zwar im hohen Masse man kann doch Daniel und <lena nicht vergleichen und immer auf diesem Castingstempel herum reiten das ist mit Sicherheit nicht in Daniels Sinne wenn dieser Artikel an die Öffentlichkeit gelangt das wäre der Untergang für ihn: Man muß mal ein bisschen vorher überlegen was man schreibt und nicht auch noch Deutschland mit einbeziehen man o man

    AntwortenLöschen
  36. Ich verstehe diesen Blog als Vergleich zwischen zwei Castingshow-Formaten und den unterschiedlichen öffentlichen Umgang mit den jeweiligen Gewinnern und nicht als Vergleich zwischen Daniel und Lena M-L.
    Welchen Musiker/in man gut oder besser findet,ist eine ganz persönliche Angelegenheit und so kann ich mich nicht diesem "Pauschalurteil" anschließen,Lena hätte so viel mehr zu bieten,als Daniel. Auch sie wird sich langfristig erst einmal beweisen müssen und angebliche Ausstrahlung kommt auf CDs ganz schwer rüber.Da zählt letztendlich doch eine gute Stimme und die hat Daniel auf jeden Fall!!

    AntwortenLöschen
  37. @anonym von 15:19 Uhr: Dieser "Artikel" ist bereits veröffentlicht und allen zugänglich. Man sieht es an den Kommentaren von Menschen, die diesen Text bereits gelesen haben. Hallo? Kann es sein, dass du das Prinzip des Internets nicht verstehst? Wworldwide Web? Und wieso sollte es Daniels Untergang sein? Im Gegenteil, endlich findet eine Diskussion über ihn statt!

    AntwortenLöschen
  38. Mir liegt Daniels Karriere wirklich sehr am Herzen. Dehalb möchte ich folgendes zu bedenken geben: Zum einen ist Lenas Sieg gerade mal 5 Tage her - da war Daniels Medienwelt auch noch mehr als in Ordnung! Die Bild brachte damals auch über seinen Charterfolg einen sehr positiven Artikel:
    http://www.bild.de/BILD/dsds/2009/05/26/daniel-schuhmacher-single-anything-but-love/auf-platz-eins-der-charts.html
    Wir wissen nicht, wie es mit Lena weitergeht - von einem Max Mutzke z.B. hab ich seit Jahren nichts mehr gehört. Zum anderen gucke ich DSDS momentan zwar nicht, aber was ich von anderen so mitkriege, sind die Teilnehmer vollkommen grottig. Für die möchte ich mich dann nicht auf Daniels Kosten stark machen.
    Wir dürfen bei öffentlichen Aktionen außerdem nie aus dem Blick verlieren, was die breite Öffentlichkeit von Daniel weiß und wie sie ihn sieht. Die wissen vielleicht noch, dass seine Fans vor einem halben Jahr einen Aufstand gemacht haben, weil er nicht im Radio gespielt wird (stand ja sogar in der Bild). Vielleicht fanden die das sogar ganz sympathisch. Seitdem haben ihn die Medien aber mit schöner Betändigkeit tot geschrieben. Mehr wissen die meisten da draußen nicht - und für die muss es dann so aussehen, als ob wir auf dem Rücken der süßen Lena, der wir wohl den Sieg nicht gönnen, versuchen "unsere Leiche" wieder aus dem Keller zu ziehen.
    Außerdem sollten wir nicht vergessen, dass die Medien (zumindest online) langsam anfangen, ein postiveres Bild von Daniel darzustellen. Wir alle haben uns darüber gefreut, dass in letzter Zeit einige sehr gute Interviews veröffentlicht wurden. Ich fände es sehr schade, wenn wir dieses zarte Pflänzchen, dass DANIEL mit seinem Durchhaltevermögen wieder zum Wachsen gebracht hat, jetzt mit Pauschalurteilen niederwalzen.

    AntwortenLöschen
  39. Heldin von den Soulmates17. März 2010 um 17:58

    zu Anonym um 15.27:
    WIR reiten nicht auf dem Castingstempel herum....das tun leider die Medien, die Radiostationen und die, die Daniel NUR deswegen ablehnen...hier soll nur mal zum Nachdenken darüber angeregt werden, welche "Taten" über Erfolg und Misserfolg eines Musikers entscheiden sollten...und ob bei diesen "Taten" die Teilnahme an einer Castingshow entscheidend sein kann - oder eben nicht.

    AntwortenLöschen
  40. Zwei junge Menschen - zwei Castingshows - zwei unterschiedliche Individuen mit komplett unterschiedlichem Background.
    Trotzdem -wenn ich die Äußerungen der beiden jungen Leute nach dem Gewinn ihres jeweiligen Formats vergleiche, fast identische Aussagen.
    Gut - die beiden Castingevents haben unterschiedlichen Anerkennungsgrad in der Branche- ganz klar Raab besser als Bohlen -
    ARD/Pro7 besser als RTL. Lena darf Lieder singen, die sie will - Daniel durfte das wohl nur bedingt. Kleine Stories hier bei Lena - etwas größere Stories bei Daniel, bedingt durch Kasernierung in Villa.
    Trotzdem beide Interpreten, die Songs von anderen singen, keiner der beiden hat sich eine Musikkarriere erarbeitet. Beide von Null auf 100 hochkatapultiert von Fernsehmachern und dabei kann sich keiner rühmen,sich nur allein eine eigene Meinung gebildet zu haben. Wir sind alle natürlich auch beeinflusst durch die Sendungen und natürlich eigene Vorlieben, was Musik anbelangt und dieses Recht sollte auch jedem belassen werden.
    Ich persönlich habe Lena nur 1x zu Anfang beim Durchzeppen gesehen und mir war klar, dass sie das gewinnt. Remember!!! .... Alexander Rybak!
    Das ist Marktforschung: Als die tanzenden Singgruppen den Grand Prix beherrschten, durften die No Angels ran, jetzt gewinnt der lebhafte, frische, temperamentvolle, junge Künstler und ...... da passt doch Lena.
    Wie es für beide weitergeht, liegt nicht in der Hand der beiden jungen Menschen, sondern am Interesse von Songschreibern und Produzenten und da hat Lena Vorteile, weil Raab schon solidarisch hinter seinen Leuten steht. Diese Sicherheit hatte Daniel nicht. Man könnte sagen, selbst dran schuld, falsches Format gewählt, aber da macht man es sich schon sehr einfach.
    Wer sich in der Musik hält, wird man sehen und solange beide keine eigenständigen Musiker sind, also ihre Songs selber schreiben, sind sie abhängig von anderen und wie eine Entwicklung verläuft, kann keiner voraussagen. Man kann sich nur für seinen eigenen Musikgeschmack entscheiden und der ist und bleibt subjektiv. Und das ist auch gut so.

    AntwortenLöschen
  41. Die von Humphrey zitierten Antworten von Lena, könnten ebenso gut von Daniel stammen, denn genauso kennen und lieben wir ihn. Beide, Lena und Daniel, sind sich sowieso in einigen Dingen sehr ähnlich ... beide etwas verrückt, passen in keine Schublade, sind beide eigenwillige Typen, interpretieren jeden Song auf ihre ganz eigene persönliche Art und Weise und wollen "ihr Ding" nach eigenen Wünschen durchziehen ... es gibt nur einen ganz gewaltigen Unterschied, Daniel ist ein genialer Sänger (ganz besonders Livesänger), mit soviel Ausstrahlung und Gefühl und doch immenser Power in der Stimme, daß man jedes Mal aufs Neue zutiefst von ihm berührt und geflasht ist, ja, man sogar beim Konzert mit offenem Mund dasteht und nur denkt, wow ... und genau das fehlt mir bei Lena, Stimme und Gefühl, der Wow-Effekt. Ich finde sie irgendwie ganz lustig ... meine Kollegin sagte heute, ne, singen kann sie nicht, aber sie ist irgendwie ganz witzig ... tja, wem das reicht, ist da sicher gut bedient ... mir persönlich genügt es nicht, witzige Leute gibt es schon genug.

    Da gelobe ich mir Daniel ... nie, und ich betone ..nie langweilig, im Gegenteil, ist immer für eine Überraschung gut und hält uns Fans dadurch ganz schön auf Trab und außer Atem ... dazu seine Hammerstimme, Ausstrahlung, Performance ... ich für mein Teil bin stolz, ein Daniel Schuhmacher-Fan zu sein und hoffe, daß er bald als das gesehen wird, was er ist, ein begnadeter Sänger, mit einer unverwechselbaren Stimme!

    AntwortenLöschen
  42. @GELI- kann deinen Beitrag zu 100% unterschreiben, du sprichst mir aus der Seele. Ich finde Lena auch sehr sympathisch und ansprechend, aber das Gefühl des deja`vu werd ich nicht los, vor allem beim Gesang und der performance alla björk... Bei Daniel erinnerte mich nichts anirgendjemand anderes, es gab nur seine Aura und seinen Gesang. Ich möchte noch mal ausdrücklich betonen, das ich beiden nur das allerbeste wünsche , vor allem was sie sich beide auch wünschen- in diesem Sinne Peace & Respekt!

    AntwortenLöschen
  43. Für mich zählt in erster Linie die Stimme, denn die ist es die ich das ganze Jahr über auf CD's höre. Persönlich bei Auftritten sieht man ja seine Star eher seltener. Daher habe ich nichts von amysanten, ausgeflippten Sängern, wenn die Stimme nicht passt. Und eine geniale Stimme hat Daniel. Ich war noch nie Fan von jemanden, aber Daniel hat mich total geflasht. Positiv hinzu kommt auch noch, dass er live einfach eine wahnsinns Stimme hat, die durch Mark und Bein geht. Bin immer wieder aufs Neue berührt. Er bietet auf der Bühne keine ausgedachte Performance im ursprünlichen Sinn, denn er braucht die gar nicht. Er singt nicht nur, sondern er lebt den Song. Diese Kombination ergibt eine perfekte Performance und eine total übergreifende Welle von Gefühl und Unterhaltung. Langweilig kann ich Daniel schon allein deshalb nicht finden, weil man seine Weiterentwicklung gut verfolgen kann und das macht mehr als neugierig. Obwohl Daniel, wenn man sich mit diesem Künstler beschäftigt, auch als Person nie langweilig ist. Was er sicher neben seiner tollen Stimme hat, ist Humor. Ich habe mich mit dem Thema Lena nicht beschäftigt, weil mir ihre Stimme überhaupt nichts vermittelt und ihre Bühnenperformance für mich einstudiert rüber kommt. Daher kann ich dazu auch nicht wirklich Stellung nehmen. Aber eines möchte ich noch anmerken, es ist doch egal von welcher Show oder nicht Show ein guter Sänger stammt, wichtig ist dass er eine gute Stimme hat, gute Song bringt. Eine Beurteilung ob mir Songs gefallen, kann doch nicht darin liegen, wie ich auf jemanden aufmerksam wurde. Und zum Thema Daniels Musik ist austauschbar und nichts Außergewöhnliches. Ist zwar nicht meine Meinung, aber ok. Da kann ich nur sagen, gebt Daniel sogenannte "nicht austauschbare" Songs und er wird sie mit seiner außerwöhnlichen Stimme sowas von toll singen, dass ihr alle die CD's kauft.

    AntwortenLöschen
  44. @anonym von 17:09 Uhr: Ja es findet eine Diskussion über Daniel statt, aber mit welchem Inhalt? Wir Fans beklagen uns - mit recht - dass Daniel in der Brange nicht ernst genommen wird, aber unweigerlich wird das Thema Castingshow und DSDS hervorgekramt, was sich auch in diesem Zusammenhang nicht vermeiden lässt Und das ist genau dass was Daniel momentan mit aller Kraft versucht verblassen und hinter sich zu lassen !!! Und dabei sollten wir ihn Unterstützen !!!! In Köln haben wir es alle sehen, hören und fühlen können !!! In den letzten Tagen wurde viel positives in der Presse über Daniel, seine neue Single und sein neues Image berichtet - ein schöner Anfang - wir müssen nach VORNE schauen und nicht nach hinten. Denn das ist es, was Daniel anstrebt und wir auch!!!
    Mit dem Thema Ungerechtigkeit an die Presse zu gehen ist für Daniel, seiner Single und sein neu gewonnenes Selbstvertrauen momentan alles andere als positiv !!! Daniel wird wieder nur auf das DSDS Format reduziert und von seinen wirklichem Können und der neuen Singel wird abgelenkt. Im Prinzip geht es hier ja auch nicht um Daniel oder Lena, sondern um das TV Format DSDS und seinen Ruf an sich. Wir müssen Promo für Daniel als Künstler und seinen Gesang machen und nicht wieder altes aufwärmen und diese ganze Ungerechtigkeit in den Vordergrund der Diskussion stellen. Natürlich könnte ich auch vor Wut platzen und Frage mich auch immer wieder warum DSDS Talente so unfair behandelt werden !!!! Natürlich brennt uns das Thema allen auf den Nägeln und irgendwann muss so ein Thema mal dringend Ausdiskutiert werden. Nur zum jetzigen Zeitpunkt würde eine Pressemittleiung Daniels Weiterkommen und seinem neuen, eigenständigen Image ohne DSDS ganz gewaltig nach hinten werfen!!!! Sorry, aber das ist meine Meinung und dazu stehe ich...auch als HCF !!! :-)

    AntwortenLöschen
  45. Mir gefällt nicht, wie hier Lena mit Daniel verglichen wird.Ich weiß auch nicht warum!!!
    Wem...welche Stimme berührt oder warum sie berührt, ist doch völlig egal!
    Das ist doch alles Geschmacksache. Ich kann jeden respektieren, der bestimmte Künstler nicht mag.
    Auch ich mag viele Künstler nicht…andere hör ich mir an, weil ich die Musik so…lala…finde…manche stell ich sofort ab, weil mir die Musik körperlich weh tut.
    Aber niemals, komme ich auf die Idee anderen meine Meinung aufdrängen zu wollen.
    Ich bin es aber auch leid mich rechtfertigen zu müssen, weil ich Daniels Stimme und seine Musik liebe.
    Es geht doch nicht darum, dass wir Fans von Daniel, andere bekehren wollen.
    Wir fordern nur Gerechtigkeit…und vor allem…KLAPPE HALTEN…wenn man nicht weiß wovon man spricht.
    Ich selbst hab schon oft gehört, wie Leute über Daniel reden. Ach,der…der hat doch DSDS gewonnen...von dem hört man aber auch nichts mehr…der war doch nur mit Bohlen erfolgreich…der ist zu weich für das Geschäft…der sollte wieder Küchen verkaufen!!!!!
    Hallo…woher wissen diese Menschen, wie es mit Daniel weiter ging? Welchen Beruf er besser nachgehen sollte? Wo sie doch schon so lange nichts von ihm gehört haben!!!
    Ihn auch noch nie live erlebt haben…Vorurteile…ich bin so wütend!!!
    Aber jetzt auf Lena draufzuhauen…tut mir leid, aber alle die Leute, die das machen, sind nicht besser wie die Menschen die Daniel verurteilen, ohne ihn zu kennen:
    Ich wünsche Lena, von ganzem Herzen Erfolg...ich gönne auch denen Erfolg die nicht auf meiner Wellenlänge sind...aber genau das fordere ich auch von den Leuten, die Daniel nicht „berührt“…gönnt ihm doch einfach seinen Erfolg und uns Fans, unsere Liebe zu Daniel!!
    Keiner wird gezwungen, irgendetwas zu hören oder irgendjemanden zu mögen, aber wenn ich einen Menschen nicht mag…KLAPPE HALTEN!!!! Das interessiert doch keinen!!!

    AntwortenLöschen
  46. @anonym von 20:47: Ich denke, Du hast meinen Blog komplett falsch verstanden. Und Du siehst leider auch die Berichterstattung in der Presse über Daniel falsch. Die "echte" Presse berichtet nach wie vor nicht über Daniel, und genau das hat eben mit DSDS und dem schlechten Image des Formats zu tun! Und Promo für Daniel als Künstler machen wir doch überall! Der Vergleich mit Lena drängt sich nunmal auf, und der Blog hier ist nicht dazu da, den Fans nach dem Mund zu reden, sondern auch Nicht-Fans (wieder) auf Daniel aufmerksam zu machen - der sich übrigens auch selbst nicht komplett von DSDS distanziert, sondern einen gesunden Weg gefunden hat, mit seiner jüngsten Vergangenheit umzugehen. Und genau das sollten die verbohrten Deutschen und die verbohrten Medien eben auch tun! Nur darum geht es mir mit diesem Blog. Und wie Du uf die Idee einer Pressemitteilung kommst, ist mir auch schleierhaft...

    AntwortenLöschen
  47. Ich muss Abbygal zustimmen.
    Es kann doch nicht so schwer sein, die Arbeit und das Engagement eines Künstlers anzuerkennen, auch wenn man mit der Musik nichts anfangen kann! Ich denke jedem gebührt Respekt für seine Arbeit und seinen Einsatz, den er bringt. Ich kann und muss nicht jeden mögen, aber ich kann ihn respektieren und muss ihn nicht niedermachen, nur weil es nicht in mein "Schema" passt, was er macht! Das ist der Hauptpunkt, den ich echt traurig finde!!!
    Außerdem denke ich, dass Daniel Schuhmacher durchaus weiß, was er dem Format DSDS zu verdanken hat. Unabhängig davon, muss man nicht in dieser Form weitermachen, sondern kann durchaus versuchen, seinen eigenen Stil zu finden. Die Ungerechtigkeit in dieser Sache finde ich persönlich darin, dass man den Künstlern, die aus "Casting-Shows" kommen, abverlangt, absolute Professionalität an den Tag zu legen...Dinge, die nicht von heute auf morgen kommen können!! Das ist unabhängig von einem Daniel Schuhmacher oder einer Lena Meyer-Landrut! Plump gesagt: von einem "Azubi" erwartet man auch nicht, dass er nach 6 Monaten den Laden schmeißt. Also, lasst allen ihre Chance, egal, wodurch ihnen die Möglichkeit gegeben wurde!

    AntwortenLöschen
  48. Zu "Deutschland think Daniel Schuhmacher...":

    Das ist der beste Artikel, den ich je zum "Thema" Daniel Schuhmacher gelesen habe. Ein großes Kompliment dem Verfasser des Artikels!!! Ich kann nur sagen: Deutschland, wie es leibt und lebt!!! Genauso wie beschrieben, läuft das hierzulande ab.

    Leider wird alles nichts nützen, denn Deutschland wird Daniel Schuhmacher keine Chance geben und die Radiosender werden weiterhin seine Songs nicht spielen, denn die Medien "mögen" keine DSDS-Sieger und die wirklich größte Macht in unserem Lande sind die Medien!

    AntwortenLöschen
  49. Jeder hier beansprucht doch ganz sicher für sich selbst, stets mit Anstand und Respekt behandelt zu werden und für das, was er macht und von dem er überzeugt ist, daß er es gut macht, nicht mit abwertenden und beleidigenden Kommentaren bedacht zu werden. Aber leider nimmt das jeder nur für sich selbst in Anspruch, anderen gegenüber sind sie rücksichtslos.
    Warum laßt ihr Daniel Schuhmacher denn nicht endlich in Ruhe. Wenn ihr ihn schon nicht mögt, dann bleibt sachlich in euren Kommentaren. Laßt die Leute entscheiden, ob er gut ist oder nicht und hört auf, die völlig falschen Vorurteile Daniel Schuhmacher gegenüber noch zu schüren. Auch wenn man ihn nicht mag, kann man ihm als Menschen wenigstens Respekt entgegenbringen.
    Und wer sich über Daniel Schuhmacher lustig macht, macht sich auch über seine Fans lustig und dagegen möchte ich mich verwehren!

    AntwortenLöschen
  50. Alles gute kommt nach oben und DANIEL kommt nach oben,das schwöre ich euch!
    Er hat die geilste Stimme auf diesem Planeten und den umliegenden Ortschaften!
    Er könnte auch aus dem Telefonbuch singen und wäre damit noch erfolgreich.

    AntwortenLöschen
  51. http://www.news.de/medien/855048606/warum-castingshows-kulturkampf-sind/1/

    AntwortenLöschen
  52. oh man...des is so schön geschriebn...besser gehtn ich...ich bin grade am heulen!!!

    AntwortenLöschen
  53. Moin,

    ich bin gerade durch ein Cyberspace-Wurmloch direkt vom Lena-Fanforum nach hier gesaugt worden.
    Hyperlink siehe hier: http://www.lenameyerlandrut-fanclub.de/showthread.php?p=7289#post7289

    Und ich muss sagen: Leute, ihr klingt echt wie wir. Das ist unglaublich :D

    Ich fühle mich durch eure Kommentare doch ermutigt, mir anzuhören, über wen ihr da eigentlich schreibt...
    Google gewälzt, »Honestly« gefunden... denkste! Die Seite will, dass ich mich anmelde. So weit wollte ich jetzt doch gar nicht gehen...!

    Okay, dann ein paar Untergrundseiten abgeklappert. Da, dies, das sieht ganz gut und nach einer schnellen Möglichkeit aus, mal einen Blick draufzuwerfen.

    Wow! Er hat sich echt weiterentwickelt, seit ich ihn das letzte Mal gesehen und gehört habe. Aber ohne euch zu nahe treten zu wollen: Schon jetzt hat euer Daniel ein Problem: Im Netz kaum zu hören, wenn man nicht gerade auf sein Casting-Video scharf ist!

    Und warum? Weil ihr ihn augenscheinlich nicht genug pusht! Seine Stimme hat sicherlich ein großes Potential. Also sucht euch die Online-Umfragen, die ihr zugunsten eures Lieblings umdrehen könnt!
    Und das nur als Beispiel!
    Gebt einfach alles, um ihm unter die Arme zu greifen – Sucht unter euch die Kontaktmänner und -frauen zur Presse und zum Fernsehen, oder holt sie euch von außen heran; kurz gesagt: Bringt ihn in die Medien, das geht nur als Gemeinschaft!
    Wenn ihr aber weiterhin euer Selbstmitleid auf Seiten wie diese in Stücken von eurem Mantel klopft, kann da nichts draus werden.
    Ihr solltet einfach versuchen als Gemeinschaft etwas für ihn zu tun, statt in gemeinsamer Apathie das unvermeidliche Ende eurer Fankarriere näher rücken zu sehen.

    Und nicht gegen uns Lenaisten annörgeln :D
    Wir tun doch nichts, wir sind unserem Star für Oslo halt genauso verfallen wie ihr dem Eurigen... ;)

    Nur dass unsere Lena viel hübscher ist als euer Daniel..........~

    Nee, ist auch vollkommen überflüssig, darüber zu streiten. Singen können sie beide. Aber Daniel sollte's meiner Meinung nach mal mit deutschen Sachen probieren.

    Er sieht auf den ersten Blick so nach rockiger Mucke aus; warum singt er mit solch einem Style Balladen wie "Honestly"?
    Warum musikalisch nicht viel mehr in Richtung ›The Rasmus‹?

    Nur mal als ein paar Denkanstöße von einem friedfertigen Lenaisten :)

    Gruß,
    LDericher

    AntwortenLöschen
  54. @LDericher:
    äääääh.... hallo? all das, was du schreibst, machen wir natürlich bereits - und mehr! wir sind mit Sicherheit die vernetzteste Fangemeinde ever... Kontakte haben wir ohne Ende, aber Daniel wird halt einfach boykottiert vom Radio - und Lena eben nicht! Wir haben eine Petition gestartet, die auch in BILD Thema war, wir verschicken Pressemitteilungen und drehen JEDE Umfrage für Daniel um... wir pushen ihn ohne Ende, und wenn Du vielleicht mal etwas genauer recherchierst, wirst du das auch sehen... Du könntest zu unserer Unterstützung ja mal dieser Facebook-Gruppe beitreten: http://www.facebook.com/group.php?gid=103673876333161&ref=ts

    und zum schluss: du hast halt gut reden, weil Lena - zumindest im Moment - von aller Welt gepusht wird... wir müssen es momentan noch alleine machen, wir hardcore-fans...

    und ganz zum Schluss: Lena ist garantiert NICHT hübscher als Daniel... das geht nämlich gar nicht :-)

    AntwortenLöschen
  55. Beide sind gecastet und beide haben ihre Lieder gesungen auf Ihre Art und Weise. Daniel hat eine einzigartige Stimme was die Lena nicht hat. Sie spricht mehr als sie singt.
    Bei dem ganzen Promotions von fast allen TV Sendern und Radiostationen, ist für mich nicht egal um welchen Platz sie landet. Sie muß gewinnen!!!

    AntwortenLöschen
  56. Warten wir mal ab, nach dem Hype um Lena, nicht jeder hat die Chance bei so einem Event mit 3 Songs gleichzeitig zu starten. Da geht doch die Diskussion wieder los DSDS ist scheiße alle anderen Castingshows sind gut. Du sagst selbst du kennst Daniel nicht; solltest dich näher mit ihm beschäftigen und nicht Vorurteile in den Raum werfen. Gut du hast dir *Honestly* wenigstens angehört. Bei you tube schwirren tausende von Daniel-Videos herum; live-Videos, natürlich nicht immer in guter Quali, Daniel muss man live erleben. Wünsche Lena alles Gute. Mich berührt Lena nicht, Musik ist Geschmacksache. Daniel berührt mich mit seiner Stimme wie ich es noch nie erlebt habe. Für mich hat Daniel Ausstrahlung und Charisma und er sieht gut aus.
    Ich wüsste nicht, dass ich in Selbstmitleid versinke, weil ich der festen Überzeugung bin, dass Daniel es schaffen wird.

    ...aber das solls gewesen sein....diese Vergleiche bringen sowieso nichts....

    AntwortenLöschen
  57. Ich wundere mich auch,dass jemand,der sich erst einmal mühsam informieren muss,wer "unser" Artist überhaupt ist uns Anleitungen geben will,wie wir unsere Fanarbeit zu leisten haben. Bei einer Lena M-L wird den Fans ja diese Last genommen,dafür sorgen ja sämtliche Medien.Also welche Erfahrung sollte dieser Lena-Fan im Pushen von Sängern haben? Ich weiß nur eins, Lena interessiert mich nicht,ich bin ganz und gar Daniel-Fan,denn ich lege Wert auf eine gute Stimme und authentische Ausstrahlung!!

    AntwortenLöschen
  58. Ach whaaa~t.

    Leute, kommt mal wieder runter. Wir sind ja keine Feinde :)

    Gut, vielleicht tut ihr wirklich was. Aber ich kaufe euch nicht ab, dass ihr vernetzter seid als wir. Was ich damit begründen möchte, wie unterschiedlich unsere Systeme sind:

    - Ihr habt einen Blog, schreibt eure Kommentare.
    Und gut ist. Mehr scheint hier nicht zu sein, als diese ellenlange, Google-Freesite.

    - Wir haben ein Forum, laufend auf Power-Software, inklusive Shoutbox und IRC.
    Wenn irgendwo unsere LML in den Medien gerade auftaucht, weiß sofort jeder bescheid. Und zwar meistens noch _bevor_ es so weit ist!

    Und wir regen uns immer wieder mal über den Wendehals von "Bericht"-Erstatter BILD auf. Was macht ihr? Ihr freut euch, dass ihr dort mal Thema wart? In dieser Brutstätte der medialen Eintagsfliegen?

    Wolltet ihr so etwas nicht verhindern? Oder ausbügeln?

    Denkt mal drüber nach... oder zweimal.



    Ach ja. "Lena" und "von allen Medien gepusht".
    Sicher, im Moment. Der totale Hype. Aber ich behaupte, den hätts gar nicht mal so nötig gehabt:

    Ihr erster Auftritt allein hat ihr schon extrem viele Anhänger gebracht. Die dann allesamt in die Weltgeschichte gezogen sind, um ihre Freunde und Verwandten anzustecken. Die dann wieder weitergelaufen sind. Bis sie binnen kurzer Zeit einfach so bekannt und beliebt war, dass die Medien sie einfach nicht länger außen vor lassen konnten!

    Die zweite, richtig große Welle kam dann, als sie bewiesen hat, dass sie nicht nur die Geschichten der Songs gut auf die Bühne bringen kann (der Sprechgesang, auf den sie leider allzu oft reduziert wird), sondern auch noch exzellent und gefühlvoll singen kann.
    Wer Beweise dazu sucht, findet die hier: http://www.unser-star-fuer-oslo.de/videos/player/index.html?contentId=62452&initialTab=sendung&showId=1448-01

    Ansonsten, wenn ihr immer noch der Meinung seid, ihr müsstet besser sein als wir (seid ihr nicht, sind wir nicht!): Dann nennt mal eure großen Erfolge als Community!

    Um mal vorzulegen:
    http://www.starflash.de/stars-musik-charts.html#
    http://wiwibloggs.com/2010/03/21/who-will-win-eurovision-2010-vote-now/
    http://www.video-music.info/who-is-your-favorite/

    http://www.sputnik.de/popkultur/zusammenleben/lena-ist-unser-star-fuer-oslo
    Bzw. Direktlink:
    http://www.sputnik.de/ondemand/mysputnik/100313_my_lena_fanclub_interview.mp3.pls

    Könnt ihr mithalten? Ich vermute nicht :-P

    Grüße,
    Euer LDer

    AntwortenLöschen
  59. @LDericher:
    na, da können wir doch locker mithalten:

    www.daniel-schuhmacher-music.de
    www.facebook.de/danielschuhmacher
    www.s-i-d-s.de
    weitere Links findest du hier auf der Seite...

    Hier im Blog gabs und gibt es Gastblogs von Daniel himself.

    Umfrage gewonnnen haben wir ohne Ende, von starflash über bravo.de bis hin zu bild.de...

    Wir haben die bereits weiter oben genannte Facebook-Gruppe, wir haben ein gut funktionierendes System der Flyer-Verteilung.... und demnächst noch viel mehr...

    Mir gehts auch nicht darum, wer besser und wer schlechter ist... nur dein Anspruch ist ja, uns Tipps geben zu wollen... und glaub mir, das haben wir nicht nötig... wir tun alles an Fanarbeit, was möglich ist, wir haben beste Kontakte zu Daniels Management und Fans, die, was Marketing und Pressearbeit angeht, vom Fach sind...

    Kannst dir gerne Tipps bei uns holen ;-)

    AntwortenLöschen
  60. @LDericher: ach, nicht zu vergessen unsere regelmäßigen Twitter-Aktionen....

    AntwortenLöschen
  61. Das ist ja ein lustiger Haufen hier. Kommt mir vor wie Alzheimergruppenjammern.

    Ihr glaubt doch wohl nicht allen ernstes was Ihr hier schreibt??
    Es ist gut möglich, das eine Lena so Mitte des Jahres auch in der Versenkung der Musik verschwindet. Aber man kann Ihr doch bitte keinen Vorwurf daraus machen, das Sie nun gerade in den Medien ist. Euer Daniel hat ja auch nicht ohne diese Medien euer Herz gewonnen, sondern stand sicherlich auch ganz weit oben in Presse, Funk und Fernsehen.
    Nur hat halt das Interesse nachgelassen.

    Und voran liegt das?? Richtig, an DSDS. Und woran genau - daran, das er ein Massenprodukt ist. Kaum ist der Sieger gekürt, wird sofort der nächste gesucht. Und da die "Förderer" nun wieder anderweitig beschäftigt sind, verliert der geneigte Zuschauer das Interesse am aktuellen und widmet sich der Suche.

    Ein weiterer Grund für den Untergang eures Daniel liegt auch auf der Hand. Er kann gut singen. Na und, kann ein Vogel auch und Ihr macht nicht so einen Hype daraus.
    Bei USFO waren auch noch 19 Kanditaten, die meiner Meinung nach sehr gut singen konnten. Aber damit war jeder von denen halt einer von 19. Es fehlte einfach etwas.
    Wenn man jemanden das erste Mal auftreten sieht und sofort begeistert ist und wenn dieser Jemand in einer Show auftritt, die das Ziel hat, Europa zu begeistern, dann steht der Sieger fest.

    Glaubt mir eins. Das Netz ist unter Garantie voll von Leuten, die gerade Ihren Star als das nonplusultra sehen. Es gibt mit Sicherheit für jeden DSDS-Sieger eine Seite, auf der gejammert wird.

    Seht euch lieber als verschworrene Fangemeinde, die hinter Ihrem Star stehen und Ihm die Treue halten, auch wenn der große Erfolg ausbleibt. Denn wenn Ihr Glück habt und der Daniel bleibt bei seiner Musik, dann gibt er ganz kleine Konzerte, bei denen Ihr Ihm sehr nahe sein könnt (wird bei den großen eh nischt)ohne das irgendein Managertyp Ihn was vorschreibt. Und persönlicher Kontakt ist meiner Meinung nach wertvoller als nur sinnfreies anhimmeln.

    Zumindest ist dies die Doktrin der Lena-Fansite, der LD und meine Wenigkeit angehören. Denn uns ist durchaus bewusst, das nach dem ESC alles wieder vorbei sein kann - oder erinnert Ihr euch an alle deutschen Vertreter seit Nicole?

    AntwortenLöschen
  62. LOL, was wird das jetzt hier, virtueller Schwanzvergleich? Kommt mal wieder ein wenig runter, das ist kein Kriegsgebiet, bei dem auch nur irgendjemand eine Chance hätte, mit seiner "Superwaffe" die andere Partei auf einem Schlag auszuradieren ;-)

    Sieht eigentlich niemand, dass die Schnittmenge an Fans zwischen Lena und Daniel extremst minimal sein dürfte? Von daher verbieten sich Vergleiche im Grunde von selbst. Lenas Fans sind i.d.R. eher männlich und Befürworter anspruchsvollerer Musik (ich zähl Satellite jetzt mal nicht dazu ;-) ), wogegen Daniels Basis vermutlich weiblich und Freund gefühlvoll intonierter Balladen sein dürfte. Das beißt sich kaum, daher auch verständlich, warum eine Seite mit dem Künstler der anderen eher wenig anfangen kann. Das muss man akzeptieren, und fertig. Geschmäcker sind eben verschieden, so einfach ist das! Ansonsten, denk ich, könnten beide Lager höchstens noch auf einen Nenner kommen, wenn's drum geht, über Lady Gaga herzuziehen :D

    Also, immer ruhig Blut, Aufregen kostet nur Energien, die keinem etwas bringen!

    Zum Blog selber:

    Nunja, netter Versuch, aber mehr auch nicht. Ich halte sowas für wenig hilfreich, maximal, um seinem Herzen etwas Luft zu machen. Daniel hatte mit DSDS halt einen "Partner", der ihm zu Beginn seiner Laufbahn mehr Türen zugestoßen als geöffnet hat. Wer einmal mit einem Bohlen-Song in die Charts kommt, hat einfach zu kämpfen, um dieses Image irgendwann wieder los zu sein. Das er JETZT, ein gutes Jahr später, überhaupt noch Musik machen kann, dürftet ihr im Grunde sehr positiv werten, denn das ist/war nicht selbstverständlich. DSDS sucht nur den Star für das aktuelle Jahr, im nächsten sollte er nach Möglichkeit von der Bildfläche verschwunden sein, damit der nächste ebenfalls sofort wieder von Null auf Eins gehen kann. Das war schon immer das Ziel, und das wird es vermutlich auch immer bleiben. Wer den unweigerlichen Absturz nach dem ersten Jahr überlebt, hat gute Chancen für die Zukunft. Also seht es positiv, offenbar rappelt sich Daniel ja auf und tut, was er kann. Die Zeit wird das übrige tun.

    Warum reicht es aktuell trotzdem nicht, um bspw. gegen Lena zu bestehen? Weil Lena derzeit dem Land etwas bringt, was man Daniel aufgrund seiner (ehemaligen?) Bohlen-Connection derzeit nicht zutraut - intelligente Musik! Ihr Image strahlt etwas aus, dass eben anders und ungewohnt daher kommt, mitreißt und ein Hauch von Individualität versprüht. Man ist berührt von Stilrichtungen, die einem vorher verschlossen schienen. Wer sich darauf einläßt, hat das Gefühl, er würde gerade zum allerersten Mal mit Musik konfrontiert. Und irgendwie hat dieses Land offenbar danach gehungert, musikalisch nicht nur mit den ewig gleichen R&B-Songs und -stilen aus Übersee "beglückt" zu werden. Anders kann man sich diesen Hype kaum erklären. Wer wäre denn vor Lena auf die Idee gekommen, sich Lieder wie "My Same" anzuhören? Wohl eher nur eine verschwindend geringe Minderheit. Das vor allem auch die seriöse Presse dies sofort und dankbar aufgreift, ist mehr als verständlich. Da braucht man als Daniel-Fan auch gar nicht eifersüchtig zu reagieren, das hätte er niemals in der Form erreicht, weil seine Musik zu "normal" ist, aus Sicht der Medien.

    Fazit:

    Daniel wird wohl durch dieses kleine Tal gehen müssen. Und vermutlich ist das nicht einmal die schlechteste Lösung, denn wenige treue Fans sind auf lange Sicht viel besser als einmalig eine Menge "Wechselwähler". Wenn er kleine Konzerte gibt, vor vielleicht 500 oder 1000 Leuten, und er davon leben kann, wär doch alles gut, meint ihr nicht? Und vielleicht bekommt er ja so auch irgenwann den Bohlen-Stempel weggewischt, zu wünschen wäre es ihm :-)

    AntwortenLöschen
  63. Liebe Lena-Fans,

    kommt mal runter! Wir greifen euch und Lena doch gar nicht an! Uns gehts nur um die Ungerechtigkeit, die hinter diesem ganzen Gecaste steckt. Wir wollen erreichen, dass Daniel die Chance bekommt, die er verdient, mehr nicht. Übrigens spricht er genauso Fans aller Schichten und Altersgruppen an wie Lena, die Käufer-Schnittmenge ist also riesig.

    Es ist einfach so, dass wir erreichen wollen, dass Daniel diesen DSDS-Stempel loswird. Wenn ihr euch mal die Mühe machen würdet, noch andere Postings hier im Blog zu lesen, würdet ihr merken, wie facettenreich er ist und dass es mit ihm nie langweilig wird. Daniel ist einfach ein toller Sänger und toller Typ, und das wollen wir propagieren, mehr nicht. Gönnt uns das doch einfach!

    AntwortenLöschen
  64. Ja sorry. Wir/Ich haben uns ja nicht angegriffen gefühlt. Es soll ja nur dargebracht werden, das das Anliegen ein wirklich ehrenhaftes ist, aber schwerlich von Erfolg gekrönt werden dürfte.

    Ich möchte die Sache aber auch mal von einer anderen Seite beleuchten. Was ist denn bitte, wenn der Daniel eigentlich ganz froh darüber ist, das er nicht mehr so im Medieninteresse steht???
    Wir sehen das doch gerade wieder am obligatorischen Beispiel Lena. So froh und glücklich Sie jetzt auch immer ist, das Sie gewonnen hat, so sehr wird Sie es bestimmt auch in Anbedracht Ihres Abis als störend empfinden, das Sie nun sehr wenig Zeit zum lernen hat. Weiterhin ist Sie bekanntermassen sehr zurückhaltend was Privates betrifft. Also werden wohl auch Ihre FreundInen von der Presse umworben, was mich wohl auch ärgern täte.

    Habt Ihr schon mal daran gedacht, das es Hr. Schuhmacher da nicht ähnlich geht?

    Mal ehrlich. Wenn ich an seiner Stelle wäre, würde ich mir eher ein Loch in den Bauch freuen, wenn ich 100 treue Fans hätte, die zu mir stehen, als wenn ich wieder mal ein Artikel über mich in irgendeinem Käseblatt lesen dürfte, was dann 2000 Teenies für 5 min mal für ssüüüüssssss halten und dann wieder Lady Gaga im MP3-Player einschalten.

    Seit doch mal ehrlich zu euch. Jeden Tag kommenca 3-4 neue Lieder auf den deutschen Markt, welche unbedingt in den Radios gespielt werden wollen. Wenn man eine durchschnittliche Länge von 3,5 min nimmt, kann ein Sender nur 12 Lieder die Stunde spielen (incl. Werbung, News und sonstiges Geplapper). Man bräuchte also schon allein 3 Stunden, um die neuen Lieder der letzten Woche zu spielen. Nimmt man also die Lieder des Monats ist der halbe Tag rum.
    Ihr wollt aber Daniels Lieder sehr oft im Radio hören. Ja wann denn bitte und warum andere vernachlässigen?
    Was hat euch denn ein Ich+Ich-, ein Silbermond-, BEP- oder sonstwas-Fan (nicht böse gemeint, schätze Ihr wisst was ich meine) getan, das diese Ihre Idole zu euren Gunsten nicht hören können?

    Weiterhin glaube ich auch nicht, das es nur ein DSDS Problem ist. Ich weiß z.B. nicht was aus Underground (oder so), dieser Mädelband, die da gleichzeitig gecastet wurde (beides glaube Popstars) wurde. Und um Queensberry wird es ja auch schon sehr ruhig.

    Zusammenfassend möchte ich zum Ausdruck bringen, das Ihr schon sehr stolz auf euch sein könnt, das Ihr so fest zum Schuhmacher steht. Aber Ihr müsst der Natur Ihren Lauf lassen. Denn ich glaube schon ein wenig an den deutschen Musikgeschmack. Und wenn der eben von D. Schuhmacher getroffen wird, dann versinkt er auch nicht im Nirvana.

    AntwortenLöschen
  65. hey anonym über mir...

    jetzt wirds mir zu theoretisch. wir sind fans, und wir wollen, dass daniel erfolg hat. und er will das auch! wir kennen ihn gut, und wir wissen, dass er heiß ist... er will es!

    er hat keine 100 treuen fans, sondern mindestens 1000 hardcore-fans...

    Daniel könnte den geilsten Song der Welt auf den Leib geschneidert bekommen oder endlich einen von seinen eigenen Songs rausbringen dürfen - und trotzdem würden ihn die Radiosender nicht spielen. Jedenfalls nicht freiwillig. Also werden wir es erzwingen! Wir werden nichts unversucht lassen... sowas nennt man Leidenschaft!

    Gönnts uns einfach.

    Übrigens, bald steht ja ein wirklicher Battle an: Daniel gegen Lena beim Durchstarter-Cometen... seit nicht ZU siegessicher ;-)

    AntwortenLöschen
  66. Macht ihr es euch nicht verdammt einfach, indem ihr sagt "Daniel hat nur keinen Erfolg, weil er bei DSDS mitgemacht hat!" ?!
    Meine subjektive Meinung: Daniels Musik ist der reinste Einheitsbrei. Ich habe letztens sein neues Lied bei Viva gehört und nach 2 minuten war's auch wieder aus meinem Gehirn verschwunden. Satellite träller ich den ganzen Tag lang immer mal wieder vor mich hin.
    Es liegt mMn gar nicht mal so sehr an DSDS. Ich persönlich finde so gar nichts an Daniel, er ist einfach einer von vielen Musikern.

    Es ist kaum auszuhalten, wie ihr in diesem Selbstmitleid versinkt und euch über diese so ungerechte Welt beschwert, in der Herr Schuhmacher nicht genügend Aufmerksamkeit bekommt.

    Nichtsdestotrotz wünsche ich euch und eurem Daniel viel Erfolg und hoffe, dass ihr ein wenig positiver in die Zukunft schaut, denn die Welt nur in grau zu malen hat noch niemanden geholfen.

    AntwortenLöschen
  67. @anonym über mir:

    1. Genau, das ist deine subjektive Meinung. Daniels neue Songs sind toll, und wenn sie so schnell aus deinem Hirn verschwunden sind, liegt das vielleicht an dir oder daran, dass du den Song nur einmal gehört hast. Ich hab Satellite nur einmal gehört und kann mich auch nicht dran erinnern.

    2. Ich persönlich finde auch nicht sooo viel an Lena, außer dass sie ne freche Klappe hat und witzig singt. Spannender als andere 18jährige Mädels ist sie auch nicht. Daniel ist NICHT einer von vielen Musikern, sondern einer der größten Sänger, die wir haben.

    3. Wer versinkt denn in Selbstmitleid? Wir pushen Daniel und haben dabei jede Menge Spaß. Und am Ende wird uns der Erfolg Recht geben. Wir malen die Welt nicht grau in grau, sondern wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt.

    Wartet ab, ihr werdet auch noch Fanarbeit leisten müssen, wenn der Hype erstmal abgeklungen ist... dann sprechen wir uns wieder...

    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen