09.04.2010

DER GAST-BLOG: Mein Promotour-Marathon mit Daniel Schuhmacher

Heute von: honestgirl




Zur Veröffentlichung seiner 3. Single „If it’s love“ ging Daniel Schuhmacher auf große Autogrammstunden-Tour. 18 Termine führten ihn durch ganz Deutschland. Von Osten nach Westen und von Norden nach Süden. Für jeden Fan war mindestens eine Stadt dabei, um Daniel ganz nah und live zu erleben. Für mich waren es viele, um genau zu sein 8 Städte.




Der erste Tag der Autogrammstundentour begann in Leverkusen. Das lange Warten am frühen Morgen hatte sich ausgezahlt. Wir wurden mit einem Meet&Greet belohnt und durften Daniel für einige Minuten ganz nah erleben. Er erfüllte jeden unserer Autogrammwünsche, scherzte und machte Fotos mit jedem Einzelnen. Im Anschluss sang er für alle wartenden Fans seine neue Single sowie „A million miles away“. Wie immer war der Klang seiner wunderbaren Stimme ein Ohrenschmaus. Im Anschluss ging es weiter nach Essen. Daniel performte erneut zwei Songs, darunter auch Battlefield. Dieses Lied ist mittlerweile einer meiner Favorite Songs. Begleitet von seinem Gitarristen ist diese Version der absolute Hammer. Die Autogrammstunde in Essen war besonders schön, da er sich für jeden Fan so viel Zeit nahm und jeden Wunsch, Fotos, Autogramme oder Videobotschaften, mit einer unglaublichen Geduld, erfüllte.





Meine „Danieltour“ setzte sich am zweiten Tag in Heidelberg und Weiterstadt fort. Drei Bundesländer habe ich durchfahren, um Daniel erneut live auf der Bühne erleben zu dürfen. Bevor Daniel die Bühne in Heidelberg betrat, kam sein Gitarrist Bernhard, um den Soundcheck durchzuführen. Spontan sangen die Fans „Honestly“, begleitet von seiner Gitarre, mit. Wieder ein wunderschönes und einmaliges Erlebnis, dass ich so schnell nicht vergessen werde. In Weiterstadt erwarteten uns eine große Bühne und unglaublich viele ungeduldige Fans. Der Auftritt war, genauso wie in Heidelberg, ein Traum. Er sang göttlich.





Die nächsten Stationen waren Aachen und Düren. Leider sang er bei diesen Autogrammstunden nicht, da keine Technik vorhanden war. Aber dafür wurden die wartenden Fans und ich mit seiner tollen Ausstrahlung, Herzlichkeit und witzigen charmanten Art mehr als belohnt. In Düren wurde er mit einem ohrenbetäubenden Geschrei empfangen. Er gab Autogramme und posierte zum Schluss mit jedem einzelnen Fan.

Die letzten Städte waren Kaiserlautern und Saarbrücken. Städte die ich vorher noch nie besucht hatte. Aber für Daniel ist mir kein Weg zu weit. Hier wurden die Fans und ich erneut von seiner wundervollen Stimme in den Bann gezogen. Er singt mit so viel Gefühl und Leidenschaft, dass ich mich jedes Mal dabei erwische, wie ich mit offenem Mund vor ihm stehe und eine wahnsinnige Gänsehaut habe. Nach der Autogrammstunde hatten wir das Glück ihn kurz vor seiner Weiterfahrt anzutreffen. Er nahm sich kurz Zeit sich mit uns zu unterhalten. Ich erlebte erneut einen Daniel Schuhmacher der seinen Fans „auf Augenhöhe begegnet“.





Schlussendlich kann ich sagen, dass ich die Tage auf „Tour“ mit Daniel mehr als genossen habe und mir kein Weg für diesen wunderbaren Menschen und Künstler zu weit ist. Er ist und bleibt - in meinen Augen - einer der talentiertesten Sänger die Deutschland zurzeit zu bieten hat. Er ist herzlich, witzig, charmant, natürlich, bodenständig, unglaublich zu seinen Fans und hat eine wundervolle, atemberaubende Stimme, die einen jedes Mal zum schmelzen bringt.





Natürlich bin ich nicht alleine auf große „Danieltour“ gegangen, sondern mit Fans, die ihn ebenfalls „begleiten“ wollten. Fans die Daniel genauso unterstützen wie ich und wo der Altersunterschied von bis zu 17 Jahren – mehr oder weniger – keine Rolle spielt. Daran merkt man, dass ein einziger Mensch so viele Menschen unterschiedlichen Alters oder Lebenseinstellungen verbinden kann.




Kommentare:

  1. Sehr schön geschrieben und so wahr....... :-D
    Daniel verbindet mit seiner Stimme und seinen Song Menschen allen Alters, und ich hoffe noch für sehr, sehr lange....

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ihn leider nur in Leipzig gesehen und gehört,aber auch da war er beeindruckend.Man kann ihn einfach nur gern haben.Hoffendlich giebt er bald neue Konzerte,Kölln ist schon sooooo lange her!
    DANKE,für den schönen Blog!DANKE,DANIEL für die vielen schönen Tage die du uns geschenkt hast!

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöner Blog Lore und Deine Beschreibung von diesem wundervollen Menschen Daniel ist mal wieder voll ins Schwarze getroffen!Mit seinem tollen Wesen und seiner "Gänsehaut-Stimme" zieht er uns Fans immer wieder in seinen Bann. Irgendwie kann man sich die Welt ohne Daniel gar nicht mehr vorstellen!

    AntwortenLöschen
  4. Lore; du schreibst so toll! *.* Das ist echt unglaublich. ich war leider nur in Leverkusen und bergisch Gladbach dabei. da ich kein Auto hab :( mit 14 auch schwer. Ich hoffe das Daniel bald nochmal so eine tolle und atemberaubende Autogrammtour macht.

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Prima geschrieben und genau so haben wir es alle erlebt, die zu seinen Autogrammstunden gehen konnten. Aber eine kleine Anmerkung: Du hast in deiner Aufregung ein wichtiges "H" verschluckt! Kann das nicht mal jemand korrigieren, ist sonst peinlich für uns Fans!

    AntwortenLöschen
  6. @anonym zwei über mir: wenn das so peinlich ist, wieso schreibst dus dann öffentlich in nem kommi? DAS ist peinlich...

    AntwortenLöschen