04.05.2010

DER GAST-BLOG: ...was eine grüne mütze auslösen kann...


Heute von: Helga


zufälligerweise gerate ich letzes jahr in das rtl programm...ein junger mann mit grüner mütze singt für bohlen...mit einer "genialen frauenstimme" anything but love...


dieter ist begeistert... sitze ein paar wochen später vor dem "finale"...bin geflasht....auch der weiße anzug kann mich nicht abschrecken... die stimme ist einfach toll... und dann... bestelle natürlich abl und später auch das album... verbringe den sommer damit... meine umwelt ist geschockt...

was ist los...ich selber bemerke: ohne internet keine news vom star? gott sei dank... habe kinder... melden mich auch bei youtube an ("DA KANNST DU ALLES VON DEINEM SUPERSTAR SEHEN"), und dann auch auf daniels homepage...

oh gott... alles neu... tippe mit einem finger... und finde andere "opfer"... lebe mich da ein... dann der nächste aufruf... facebook ---

brauche 1 stunde für die anmeldung... (ja lacht ruhig darüber)... inzwischen klappts ja... nebenbei beitreibe ich eine art "SORGENTELEFON", denn anderen gehts genauso... und ich kaufe eine karte für das konzert (o-ton meiner kids: da gehst du eh nicht hin)... dann wieder neues, man twittert... was jetzt??? möchte gerne mitmachen... begreife nichts...

egal, good news... treffe auf dem kölnkonzert fast alle, die ich eigentlich nur virtuell kenne... das konzert ist einfach genial, vor allem a million miles... feiern bis morgens...

ok, myspace... habe ich schon begriffen... dann die nächste hürde: downloaden...

erster versuch... i-tunes sagt: aktivieren sie ihre cookies... äh... backen könnte ich cookies schon... aber dank tochter kann ich die hürde überwinden...

ich muss zugeben: musik ist mein leben... es ist nicht wirklich einfach, daniel schuhmacher fan zu sein... aber ich hatte selten mehr spaß - und ich habe einen besonderen menschen kennengelernt... diejenige weiss schon bescheid... und unser superstar singt a million miles away... fliegt er schon zum mars??? egal... we will follow...


Kommentare:

  1. ...ach Helga, wie schön...ich erkenne mich ein klein wenig wieder ;-)... you are not alone!

    AntwortenLöschen
  2. Danke Helga, wie immer bin ich von Deinem Beitrag total begeistert - so auf den Punkt gebracht - nix zuviel und alles gesagt - kann mich wie immer nur anschliessen - weil´s mir genauso gegangen ist - kommen noch die vielen Kommis zu diversen Artikeln dazu:)))

    AntwortenLöschen
  3. Wieso hast du meine Geschichte aufgeschrieben????
    Ist schon mysterisch,wie viele die selbe Geschichte erzählen.

    AntwortenLöschen
  4. Helga, ging und geht mir ähnlich... *grins*

    AntwortenLöschen
  5. Danke Helga, habe mich an mehreren Stellen wiedergefunden! Einfach nur cool!!!

    AntwortenLöschen
  6. Helga, einfach nur cool!!!

    AntwortenLöschen
  7. Oh, Helga, ich sitze hier mit Tränen in den Augen - aber diesmal vor Lachen! Mein Mann steht neben mir, während ich deinen Blog laut vorlese, lacht mit mir und sagt zu mir: Da geht es ja jemandem genauso wie dir! Ich muss mich erst mal wieder beruhigen, bevor ich weiterlesen kann: Man BRAUCHT plötzlich das Internet (mein Sohn musste mich seitdem öfters aus seinem Zimmer sprich von seinem PC verjagen...) Wieviele Hürden habe ich schon "erfolgreich" überwunden und welche werde ich noch für "den mit der grünen Mütze",(so nannte ich Daniel letztes Jahr auch nachdem ich ihn im Tonstudio das erste Mal ABL singen hörte), überwinden? Na, egaaaal! Let`s follow!

    AntwortenLöschen
  8. @ Ute, ups, sorry, jetzt hab ich dir den Satz geklaut, aber bei Helga fällt mir halt immer das Wort "cool" ein ;-)!

    AntwortenLöschen
  9. I will follow too...wir erlebten viel in diesem Jahr, vor allem fand ich eine freakige Freundin

    AntwortenLöschen
  10. Danke, danke,
    ich bin nicht allein, es geht mir fast genauso.
    Ich glaube schlimmer noch, ich taste mich so dadurch.
    Wie tröstlich ist es doch, daß es vielen auch so geht.
    Von meinem Umfeld belächelt, stehe ich jedoch dazu,
    ein absoluter Fan von Daniel zu sein, von dieser
    begnadeten Stimme kann ich nicht genug bekommen.

    Ich freue mich schon jetzt auf sein zweites Album.

    AntwortenLöschen
  11. Eine geniale Beschreibung, möcht nicht wissen wie viele sich darin wieder erkennen - ich auch. Danke,viele Erinnerungen kamen wieder hoch.

    AntwortenLöschen
  12. Danke Helga, deine Schilderung hat Wiedererkennungswert. Aus der "Grünen Mütze" ist ein Abenteuer geworden....und ich wünsche mir so sehr : "Ein Abenteuer ohne Ende"

    AntwortenLöschen