30.05.2010

The first time ever we heard your song….you left us speechless

Heute von: Blinddate

Samstag, 29.5.2010, Groß-Gerau, Charity-Event zugunsten des Kinderhospiz.

Schon bei der Autogrammstunde erscheint ein aufgekratzter und gut gelaunter Daniel. “Ich freu mich schon so auf die Überraschung heute Abend” - und reibt sich mit diebischer Freude die Hände. Wie immer herrscht ein grosser Andrang und Daniel erfüllt alle Autogrammwünsche und macht unermüdlich Fotos, immer mit einem Strahlen im Gesicht. Und wie immer sind die Secuitys not amused, wie sehr Daniel das Wort “Fannähe“ doch großschreibt. Alles wie immer.

Angesprochen auf das “46-Sekunden-Gänsehaut-Stückchen” von “Your Revenge” auf MySpace, das seit Tagen für enormen Gesprächsstoff unter den Fans und Musikinteressierten sorgt, sagt Daniel, dass er sich über das rege Interesse sehr freue und ganz Lausbub kommt noch der Satz “Der Song in voller Länge, das hört sich RICHTIG geil an!”



Der Abend wird von verschiedenen Musikacts gestaltet, die vielfach wie Daniel den Weg über ein Casting gewählt hatten. Daniel ist für 23.35 Uhr angekündigt, aber die Geduld der Fans wird durch Verzögerungen auf eine harte Probe gestellt. Immer wieder erklingen laute Sprechchöre -"Wir woll´n den Daniel sehen" und "Daniel, Daniel“-Rufe. Der Gipfel der Dekadenz ist erreicht, als Part Six während ihres Programms einen Michael Jackson Song anmoderieren und in diesem Zusammenhang fragen “Wer ist für euch der größte Sänger?” Die Antwort von einem Großteil des Publikums war laut und deutlich “DANIEL SCHUHMACHER”! Der Sänger von Part Six ist doch leicht irritiert und hat Mühe, die Aufmerksamkeit wieder auf Michael Jackson zu lenken…


Fünf Minuten vor 01.00 Uhr ist es dann endlich so weit, Daniel betritt die Bühne. Das Geschrei ist ohrenbetäubend. Komplett in Schwarz gekleidet, um den Hals seine Glückskette, meint er “Wir machen jetzt ein bisschen Akkustikmusik, der Bernhard und ich. Das ist übrigens der Bernhard, aber meine Fans kennen ihn ja bereits.” Sein erster Song ist natürlich seine aktuelle Single “If it´s love”, und es ist schon beeindruckend mittendrin zu stehen und zu hören, dass der Song komplett vom Publikum mitgesungen wird.

Den zweiten Song kündigt Daniel als sein neuestes Cover an und sofort setzt wieder infernalischer Lärm ein. Seine Version von Adam Lamberts “Whataya want from me” ist einfach nur wunderschön und berührend.

Was dann folgt, hat sich in der Form wohl keiner der Anwesenden vorgestellt. “ES” ist der Grund, warum viele Fans nach Groß-Gerau gekommen sind. Daniel hatte auf Facebook im Vorfeld eine große Überraschung als Dank für den Comet als Bester Durchstarter 2010, für die aus Daniels Sicht “besten Fans der Welt” und deren Support seit einem Jahr, angekündigt.





Die Spannung im Publikum ist geradezu greifbar, als Daniel endlich den Spekulationen um die angekündigte Überraschung ein Ende setzt. Daniel singt - "zum allerersten Mal in meinem Leben" - einen selbst geschriebenen Song vor Publikum, mit seinem Text und seiner Melodie, “Your revenge”. Wenn man ihn da so auf der Bühne sieht und hört, kann man geradezu spüren, dass der Text für diesen Song aus einer tiefen Enttäuschung heraus entstanden sein muss.

Nie zuvor hat er einen Song überzeugender und emotionaler performt. Die Stimmung des Songs wird noch zusätzlich hervorgehoben durch Daniels untrügliches Gespür, wie man einen Song perfekt in Szene setzt: Das schlichte aber wirkungsvolle Outfit, die geniale Klavierbegleitung von Bernhard und Daniels Feeling, welche Art von Musik zu seiner Stimme passt.

Ohne große Worte verlässt er danach die Bühne.

Daniels Auftritt wurde zwar stark gekürzt, aber die Message kommt dennoch überdeutlich an: Seine Fans sind ihm so wichtig, dass er mit ihnen schon jetzt, vor Veröffentlichung, das Persönlichste, was man sich vorstellen kann, teilt: SEINE EIGENE MUSIK.

Kommentare:

  1. GENAU SO WAR ES!!! Mir fehlen grad ein bisschen die Worte...aber zum Glück hast du die passenden gehabt..danke für diese tolle Beschreibung eines unglaublichen, spannungsvollem und emotionalen Abends!!! Ich geb ja zu das ich bei guter Musik einfach nicht still stehen kann..irgendwas zappelt, wippt oder bewegt sich immer :P ABER als Daniel seinen eigenen Song performte...war ich zu einer Salzsäule erstarrt ;)Besser hätte es nicht werden können!!! Danke Daniel und Bernhard für diese tolle Performance!!!

    AntwortenLöschen
  2. Schön! Genau so war das!!!
    Und ohne große Worte verließ er die Bühne...Leider!
    Und viel zu früh!!Aber er war sooo geil!!!

    AntwortenLöschen
  3. klasse blog....als ob man dabei war!!!!...danke für's reinstellen liebe Verfasserin...kann mir vorstellen das die Emotionen große waren für ihn beim performen, kamen sicher wieder die Erinnerungen und das Publikum litt mit.....

    AntwortenLöschen
  4. Oh Mann!! Ich komme heute aus dem Heulen nicht mehr raus!! Erst gefühlte 100x die Videos von diesem herrlichen Song"Your revenge" angesehen und jedesmal zu Tränen gerührt, dann der 100% zutreffende Kommentar von Mona bei SIDS und nun noch dieser treffend und wiederum berührend geschriebene Bericht! Ein wahnsinns-emotionaler Tag für mich heute und für viele Fans ja bereits gestern live zu erleben!
    Daniel - und alles was mit ihm zu tun hat- haut einen einfach aus den Socken!

    AntwortenLöschen
  5. ich muss da noch was loswerden, was aber nicht in den Bericht gepasst hat: eigentlich gibt es wenig, was mich noch so richtig aus der Fassung bringt, aber gestern abend konnte ich die Tränen leider nicht zurückhalten...

    AntwortenLöschen
  6. Yes, he left us speechless, really, really...Damit hatte ich niemals gerechnet, zum ersten Mal ein eigener Song und das mit einer Intesnsität, die einen nur umhaut!
    Wir wussten schon immer, dass Daniel ein begnadeter Sänger ist, aber diese Wahnsinns-Premiere stellt alle bisherigen Songinterpratationen in den Schatten!
    Daniel, mach bitte immer, immer weiter!

    AntwortenLöschen
  7. Danke - wieder sehr zutreffend geschrieben - für mich fehlt jetzt auch keine Ergänzung - weil´s passt:)

    AntwortenLöschen
  8. Tina Lisa (Tina)31. Mai 2010 um 00:04

    Ich stelle mir die ganze Zeit vor, wie es gewesen wäre, wenn ich dabei gewesen wäre, wenn ich Daniel`s ersten eigenen Song von ihm live performt miterlebt hätte...auch ich hätte meine Tränen mit Sicherheit nicht zurückhalten können; wie soll das auch gehen, wenn man genau weiß, dass man gerade in Daniel`s Seele geblickt hat? Daniel ist ein großartiger Künstler, der in der Lage ist, sich dem Zuhörer zu öffnen, und an seinen Gefühlen teilhaben zu lassen, ohne dass es jemals aufgesetzt oder kitschig wirken würde. Mit diesem Song hat er jedenfalls ein Meisterstück abgeliefert.

    AntwortenLöschen
  9. Mal wieder ein dickes Dankeschön an Blinddate - treffender hätte ich es nicht beschreiben können. Wir haben uns die Füße wund gestanden, nur um DIESEN EINEN SONG zu hören....und es hat sich sowas von gelohnt. Daniel singt die Songs nicht nur - er lebt sie in dem Moment komplett. Und das hat man natürlich auch - oder besonders - bei "Your Revenge" gespürt.
    Schon bei dem Gedanken an den Auftritt muss ich mit den Tränen kämpfen....und möchte bitte unbedingt mehr davon auf dem Album hören.

    AntwortenLöschen
  10. ....wow....
    jetzt kann ich bald schon nicht mehr deinen blog lesen.....kann doch nicht hier auf der arbeit sitzen und rumheulen.........

    danke....an alle fürs singen,schreiben,aufnehmen, mitteilen, .....

    AntwortenLöschen
  11. schade das ich nicht dabei sein konnte,
    muss ja ein ganz besonderer Abend gewesen sein!
    Danke für den tollen Bericht!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Oh…ja, es war ein besonderer Tag. Ich hab lange überlegt überhaupt nach Groß-Gerau zu fahren.
    Ich wüsste nicht was ich verpasst hätte aber ich bin mir sicher, ich hätte es nach diesem Blog gespürt.
    Aber ich war ja dabei…und ich bereue nicht eine Minute. Das alle Daniel-Fans so empfunden haben, rührt mich zu Tränen und macht mich glücklich!!

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann mich noch genau erinnern,wie auf FB ein Telefonmitschnitt in der Nacht reingestellt wurde,für die die so wie ich auch nicht dabei sein konnten,ich konnte meine Tränen ncht mehr zurück halten und als dann um 2uhr nachts ein Anruf von souli christine kam,haben wir beide nur noch geschluchst am telefon.MitMüh und Not brachte sie herraus,ES WAR EINFACH NUR DER WAANSIN;ICH BIN FERTIG!
    Die Videos,die dann am nächsten Tag kamen,versetzten mich wieder in diesen zurückliegenden Abend und immer noch bin ich total neben mir,wenn ich ihn sehe und höre,wenn er seinen 1.eigenen Song"YOUR REVENGE!singt.
    Ich werde ihn immer auf seinem Weg begleiten,das habe ich mir ganz fest vorgenommen.

    AntwortenLöschen