03.05.2010

Köln 3... Tobis Sicht...


Gastblog von: Tobidani


Das Jugendmagazin Bravo hat die Aktion „Jobattacke“ ins Leben gerufen und hat sich für das Event in einem Fast-Food-Restaurant in Köln extra einen Superstar eingeladen. Und Daniel hat ein weiteres Mal bewiesen, dass er diesen Titel absolut zu recht trägt.






Angekündigt war Daniel für 14.30 Uhr. Nachdem wir uns noch einen Kaffee geholt hatten, den wir noch in Ruhe trinken wollten, wurde es plötzlich ziemlich hektisch vor der Burger-Theke. Und dann sahen wir durch zahllose Köpfe hindurch Daniel hinter der Theke stehen und Burger verkaufen. Zumindest tat er so, denn RTL war dabei und hat gefilmt.

Zu Beginn des offiziellen Teils der Veranstaltung gab es erst mal ein (viel zu langes) Interview mit dem Restaurant-Leiter, der Auszubildenden Steffi und Daniel. Beeindruckend finde ich, dass Daniel immer wieder betont, wie wichtig es ist, einen Schulabschluss und eine Ausbildung zu machen. Ebenso seine Aussage, dass es für ihn nie in Frage gekommen wäre, zu DSDS zu gehen, ohne vorher die Schule abgeschlossen zu haben. Ich glaube, Daniel ist sich seiner Vorbildfunktion sehr bewusst und man kann nur hoffen, dass ihn sich auch viele zum Vorbild nehmen.

Dann kam Daniels Auftritt - und was soll ich sagen? Er hat mich ein weiteres Mal aus den Schuhen gehauen. Sobald dieser Kerl ans Mikrofon geht und anfängt zu singen, haut´s mich um. Auch bei Liedern, die ich nun schon unzählige Male gehört habe (Ain´t no sunshine und eigentlich alle anderen auch) bekomme ich immer noch eine Gänsehaut. Diese warme, gefühlvolle und dann wieder so kraftvolle Stimme geht mir durch Mark und Bein. Aber wem sag ich dass? Viele, die den Blog hier lesen, werden genau wissen was ich meine.

Bei der Autogrammstunde war Daniel wie immer richtig gut drauf. Meine Freundin Abby übrigens auch. Wenn Sie ihre Kamera vor der Nase hat und Daniel in der Nähe ist, vergisst sie so ziemlich alles um sich herum. So rannte sie zig Mal um Daniel herum, mal hinter ihn, dann wieder vor ihn. Bloß keine Perspektive auslassen, wir wollen ihn doch von allen Seiten abgelichtet sehen!!


Dann noch ein Fanfoto mit uns beiden. Daniel schmiss sich zum wievielten Mal auch immer an diesem Nachmittag auf einen Tisch, um sich mit uns fotografieren zu lassen. Und die Bilder sprechen für sich. Abby, Deine Bilder sind mal wieder erste Sahne!!!

Daniel hat gestern mit seinen Fans um die Wette gestrahlt und sein Strahlen und seine Fröhlichkeit sind einfach total ansteckend. Und für mich die Krönung des Tages: Er hat mir in die Hand versprochen, dass er nie aufhören wird Musik zu machen und weiter für sich und uns kämpft. Und so wie er es gesagt hat, hat er es auch gemeint.






Ich kann sagen, ich habe meinen Superstar gefunden und mit Sicherheit spreche ich Vielen aus dem Herzen.

Kommentare:

  1. Liebe Tobidani, vielen herzlichen Dank, dass du ihm dieses Versprechen entlockt hast, das macht mich und bestimmt auch die anderen sehr sehr sehr glücklich :-)!!!

    AntwortenLöschen
  2. klasse gemacht Tobi!!! Aus der Nummer kommt er nicht mehr raus.....will er aber glaub ich auch gar nicht!

    Danke für den schönen Bericht! Daniel, running through our veins... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Versprochen ist versprochen...jetzt MUSS er weitermachen....juhuuu!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Danke Tobi,ohne DANIEL und seine Musik wäre alles blöd.
    Gut,das er selber genauso süchtig ist wie wir!

    AntwortenLöschen
  5. Heldin von den Soulmates4. Mai 2010 um 12:15

    Danke Tobi - für diesen Blog und das Versprechen, dass Du Daniel entlockt hast. Wir alle werden darum kämpfen, dass Daniel die Anerkennung kriegt, die er so sehr verdient hat - damit er seinen Traum immer weiter leben kann - und uns damit glücklich macht.

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön auch von mir dafür, dass du Daniel, stellvertretend für uns alle, dieses Versprechen abgenommen hast! Ich freue mich jedenfalls sehr auf alles was noch kommt! Und Daniel auch, das spürt man einfach, wenn man ihn singen hört und man sieht es auch in jedem strahlenden Lächeln das er seinen Fans schenkt...

    AntwortenLöschen
  7. Meine Souli...meine Tobidani :-)
    Wenn ich deinen Bericht vom Sonntag lese, hab ich das Gefühl...hey...wir waren auf der gleichen Veranstaltung ;-)
    Es war so ein schöner Tag.
    Einen Blog zu schreiben, war nicht so schwer wie wir zuerst dachten...wir haben einfach unser Herz sprechen lassen und ich finde deine Beschreibung des Tages wunderschön :-*
    Danke, dass du mich nicht so schlimm beschrieben hast, wie ich wirklich war ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Dieses Foto spricht Bände...War es "der" Moment, wo du Daniel das Versprechen abgenommen hast?

    Es hatten sicher schon einige von uns den Drang genau diese Frage an Daniel zu richten, konnten es aber nicht umsetzen, entweder vor Aufregung oder weil sich die Gelegenheit noch nicht ergab.
    Stellvertretend für so viele hast du sie ihm gestellt. ♥ichen Dank dafür.
    Ich bin erleichtert und glücklich und soo gespannt, was da musikalisch von Daniel noch so auf uns zurollt... ♫ ♪

    AntwortenLöschen