27.05.2010

"Your Revenge" oder: Der Song zum Tattoo


Heute von Blinddate

….gerade eben habe ich es zum ersten Mal gehört. Ich sitze hier mit offenem Mund, kann es nicht glauben. Gleichzeitig drücke ich die REPEAT-Taste im MySpace-Player. Und nochmal. Und nochmal. Immer wieder.

45 Sekunden... nur 45 Sekunden, aber dieser kleine Schnipsel Musik ist alles, worum sich im Moment meine Gedanken drehen.

Überall krasseste Gänsehaut, Kälteschauer und Hitzewellen wechseln sich ab, meine Stirn ist vor Konzentration in Falten gelegt und ich habe einen dicken Kloß im Hals. Bei den ersten Malen habe ich sogar noch die Luft angehalten, jetzt kann ich beim Hören schon wieder atmen...

Es ist ein Blues-Arrangement, im Hintergrund dezente Percussions und Bass, eine kurze Synthesizer-Einblendung, im Vordergrund als Begleitung ein Flügel. Und dann diese Stimme... traurig, resigniert, verletzt...ein bisschen wütend.

Das Tattoo zum Song...
© Shelly

Auszug aus Wikipedia: "Das Wort Blues leitet sich von der bildhaften englischen Beschreibung I’ve got the blues (wörtlich: ich habe die „Blauen“) bzw. I feel blue (ich bin traurig) ab"... Blues ist eine musikalische Stilrichtung, an die sich viele Sänger, wenn überhaupt, erst nach Jahren trauen. Bei Daniel klingt es unheimlich fortgeschritten, gereift. Kein bisschen nach einem jungen, unerfahrenen Neuling in dieser Branche, und einmal mehr wird klar, wie vielseitig Daniels Stimme doch ist. Sie passt perfekt zu der gefühlsbetonten, leidenden Aura des Blues.

Unglaublich, wie viele Gefühlsnuancen Daniel allein in dieses kurze Stückchen Musik legt... die zu beschreiben, fehlen mir die Worte.

Das, was dieses Musikschnipselchen so besonders, so wertvoll und kostbar macht, ist die Tatsache, dass es SEINE Musik ist, SEINE Melodie, vor allem SEIN Text.

Vor meinem inneren Auge sehe ich Daniel in einer Schwarz-Weiß-Inszenierung, einsam auf einer Bühne singend, in sich gekehrt und versunken... Schon mehrfach hat er davon gesprochen, dass er in seinen Songs und Texten Episoden aus seinem Leben verarbeitet. In "Your Revenge" geht es um unerwiderte Liebe.
Hierzu kann wahrscheinlich jeder etwas erzählen, aber kaum einer so berührend wie Daniel in diesem Song.

Persönlicher als dieses Stückchen Musik geht es nicht. Punkt. Und Daniel teilt es als erstes mit seinen Fans. Auch ich bin einer. Einer mit Kloß im Hals... und ich kann nicht aufhören, immer wieder die REPEAT-Taste zu drücken. Und wieder. Und wieder...

Kommentare:

  1. Ich bin einfach sprachlos über so viel gefühl,oh es ist unbeschreiblich!
    SEINE STIMME SEINE WORTE SEIN SONG;ENDLICH 100% DANIEL,die ersten sekunden nur ER!!!!!
    DANKE!!!!

    AntwortenLöschen
  2. DER SONG IST EINFACH NUR DER HAMMER !!! <3

    AntwortenLöschen
  3. Kann hier nur 100% zustimmen, es ist gut ausgedrückt, was einen bei dieser Hörprobe bewegt: Gänsehaut, Kloß im Hals, Repeat-Taste! Mich bewegt noch mehr und zwar der Mensch Daniel Schuhmacher, der hinter diesem Song steht mit seinen Gefühlen und ich heule und empfinde Wut darüber, dass es einen Menschen gegeben hat, der ihm so weh getan hat! Das hat Daniel nicht verdient, er selbst gibt so viel Liebe. Und ich wünsche Daniel von Herzen, dass ihm so etwas nie wieder passiert und er eine Partnerin findet, die ihm 100% die Liebe wiedergeben kann, die er verdient!

    AntwortenLöschen
  4. Genau so fühle ich auch, der Song ist einfach wunderschön, ich liebe ihn jetzt schon, ob wohl wir erst 45 Sekunden davon kennen. Da steckt so viel Gefühl und Herz drin, das spürt man! Gänsehaut pur! Ich freue mich schon auf mehr von Daniels eigenen Songs, von "Your revenge" bin ich schon mal überwältigt. Danke Daniel!!!

    AntwortenLöschen
  5. Danke Daniel, einfach nur Hammer! Gänsehaut pur! 100 % Daniel! Bitte viiiiel mehr davon! Kann Dein Album kaum erwarten, hoffentlich auch mit was eigenem, Du kannst es einfach!

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn, dieser Songschnipsel...! Man merkt Daniel richtig an, wie viel ihm dieser Song bedeutet, er singt mit so viel Gefühl, es überrascht mich immer wieder; dabei müsste ich mich doch schon langsam dran "gewöhnt" haben ;-) Das funktioniert nicht...zum Glück! Auf jeden Fall hatte ich selten soviel Herzklopfen beim Musikhören...Ich bin jedenfalls schon wieder so sehr beeindruckt davon, wie sehr Daniel sich im letzten Jahr entwickelt hat...und überglücklich darüber!

    AntwortenLöschen
  7. Ist mir genauso gegangen - erst einmal gehört - dann nochmal und immer wieder - einfach nur toll - und alles wie ihr´s beschrieben habt:)

    AntwortenLöschen
  8. Kann euch nur zustimmen Gefühl 100%...ich würde nun noch wieder holen was Ihr schon geschrieben habt...von Gänsehaut angefangen bis Herzklopfen und Kloss im Hals... kann nur sagen mir geht es genau so und die Sehnsucht nach dem ganzen Song steigt bei jeder Wiederholung..kann einfach von denSek..nicht genug bekommen!!

    AntwortenLöschen
  9. OMG - mir fehlen die Worte.
    Dieser kleine Ausschnitt ist schon wunderschön, umwerfend, atemberaubend, zutiefst berührend.... wie wird sich erst der ganze Song anhören oder besser gesagt ANFÜHLEN!?
    Danke Daniel, du bist einzigartig!!!

    AntwortenLöschen
  10. DIESE 45 SEKUNDEN... spielen in einer anderen Liga

    DIESE 45 SEKUNDEN... klingen anders als alles, was ich bisher von Daniel gehört habe.

    DIESE 45 SEKUNDEN... lassen für die Zukunft Großes erwarten.

    DIESE 45 SEKUNDEN... haben die Tür zu DSDS endgültig zugeschlagen.

    AntwortenLöschen
  11. Endlich 100 % Daniel...

    Ich gebe zu: Es tut weh, in seiner Musik mitzuerleben wie ihm derart gefühlskalt das Herz gebrochen wurde! Er teilt diese Momente mit uns Fans, läßt uns an seinen Gefühlen (in diesem Fall auch nicht so Gute) teilhaben.

    Er wirkt vertraut, er vertraut uns!

    Was für ein Liebesbeweis! Daniel liebt intensiv! Auch uns Fans! Das zeigt er uns jeden Tag... ♥

    AntwortenLöschen
  12. JA JA JA! Ich könnte alles, was hier schon gesagt wurde, nochmals wiederholen zu 1000000%. Mir fehlen einfach weitere Worte.. das ist Daniel PUR! Ich bin schon einige Jahrzehnte absoluter Blues-Freak und glaubt mir, um Verletzungen zu verarbeiten -ich weiß von was ich rede- ist Blues die richtige 'Medizin'!! Deshalb Suchtfaktor total, da jeder irgendeine Verletzung schon erlebt hat... das geht soo tief in die Seele - und Daniels Stimme...wow manchmal hört sie sich so an, als ob er vor lauter Seelenschmerz weinen würde, hört mal genau hin!! Ich hänge in 'Dauerschleife' und lasse meinen Tränen freien Lauf...die kommen einfach.. BLUES eben!
    Eine ganze 'BLUES Collection' wünsche ich mir von Daniel - er hat soo viele traurige Song-texte, die da reinpassen! WOW WOW WOW das ist wirklich eine ganz andere Liga!!! Er wird noch ein ganz Großer, da führt überhaupt kein Weg daran vorbei!!!

    AntwortenLöschen
  13. conny v.d. Soulmates28. Mai 2010 um 14:59

    bin völlig "geflasht".....habe heute erst reinhören können, aber was ich gehört habe finde ich so genial....no words.....Daumen hoch für soviel Gefühl und Talent ♥♥♥

    AntwortenLöschen