18.07.2010

DER GAST-BLOG: Daniel Schuhmachers heißer Auftritt in Frankfurt...

Heute von: Lore

Oh mein Gott, wo soll ich anfangen. Es war ein heißer Tag in Frankfurt!

Wir fuhren zu Daniels Auftritt beim Christopher Street Day 2010. Wir waren relativ früh da, so dass wir uns einen Platz in der ersten Reihe sichern konnten. Um uns die Wartezeit zu vertreiben, schauten wir uns das Bühnenprogramm an. Wir tanzen auf dem großen Platz der Konstabler Wache. Es war wie eine große Party. Total genial!

Das Programm setzte sich gegen Abend mit Sängern und Gruppen fort. Die Wartezeit nahm vorerst kein Ende, denn Daniels Auftritt verzögerte sich nach hinten. Aber dann, endlich, nach dem Auftritt von Part Six kam er der große Moment, auf den wir alle gewartet haben… Daniels „heiß" ersehnter Auftritt!



Der Moderator hatte kaum seinen Namen ausgesprochen, schon tobte und kreischte die Menge. Ich hab fast einen Hörsturz bekommen, so ohrenbetäubend war das. Wahnsinn! Wenn ich schon Gänsehaut bekomme, wie muss sich Daniel erst fühlen?!

Daniel sprang auf die Bühne und als ersten Song sang er „Sweet Dreams“. Wie immer mega geil. Seine Fans lieben diesen Song, und so wie er ihn performt, da kann man nur mitsingen und mittanzen! Als zweiten Song sang er ein Cover von Vanessa Amorosi, "This is who I am ". Vor kurzem überraschte er uns mit einem Demo-Songschnipsel auf seiner MySpace-Seite, und an diesem Abend performte er zum ersten Mal diesen Song live vor Publikum. Oh, ich stand mit offenem Mund vor ihm. Zu Beginn hatte mir der Demoschnipsel nicht gefallen, aber dieser Auftritt war echt so genial, dass er mich überzeugte, diesen Song zu lieben. Er schafft es immer wieder, uns zu überraschen.


Der dritte Song war seine aktuelle Single, „If it’s love“. Seine Fans sangen lauthals den ganzen Song mit. Wieder Gänsehaut! Der vierte Song war eine Überraschung,  ein Stück seiner Lieblingssängerin Kelly Clarkson, „If I can’t have you“. Wir wussten, dass er uns mit einem zweiten Coversong überraschen würde. Aber das hat alle meine Erwartung übertroffen. Er hat den Song gelebt. Ihm dabei zuzusehen, wie er die Bühne gerockt hat, war einfach unglaublich. Man sieht, dass er die Bühne liebt und lebt. Als letzten Song sang er „Nothing’s gonna change it“. Die Menge tobte. War das ein genialer Auftritt.


Wir bekamen keine Zugabe, aber dafür die schönsten Worte, die sich seine Fans wünschen können. Er nannte uns seine Lieblinge und sagte, dass wir die Besten seien. Das war so ein geiles Gefühl. Der Moderator war, glaube ich, ziemlich beeindruckt von uns!



Ich hoffe, dass Daniel durch diese hammergeile Performance einige Leute von sich überzeugen konnte. Mich braucht er nicht mehr zu überzeugen, denn er hat mich sowieso schon eingefangen mit seiner wahnsinnig tollen Stimme und mit seinem wundervollen Charakter. Er ist ein Künstler und Mensch, der es mehr als verdient hat, auf der Bühne zu stehen. Diese Stimme ist einfach göttlich! Ich liebe es, ihm zuzuhören, und es macht einfach nur Spaß mit ihm. Danke Daniel, dass wir nie genug von dir kriegen können. Danke, dass du so bist wie du bist und danke, dass du uns immer wieder aufs Neue mit deiner facettenreichen Stimme überraschst! 

Kommentare:

  1. ... und nun war es also doch kein Problem, dass dieser Auftritt beim CSD stattfand. Aha.

    AntwortenLöschen
  2. @Anonym über mir: An dieser Stelle wurde auch nie behauptet, dass es ein Problem ist, dass Daniel beim CSD auftritt... da verwechselst du was...

    AntwortenLöschen
  3. Danke Lore für deine Worte...hätts nicht besser sagen können!!! Der Auftritt von Daniel war einfach mal wieder unglaublich!!! Ich bin mir sicher das er auch diesesmal, nicht Danielfans in seinen Bann gezogen hat:)))

    AntwortenLöschen
  4. siehstelore und du wolltest gehnwenn er den song von vanessa covert.
    er ist der geiste sänger,den ich kenne.da stimmt einfach alles!

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünschte ich wäre dabei gewesen!!!!!!

    AntwortenLöschen
  6. toll geschrieben lore und auch die auswahl der fotos überaus passend...und ich konnte noch nie verstehen warum dieser auftritt problematisch sein könnte...denke das problem lag eher in manchen köpfen!!!

    AntwortenLöschen
  7. Lore's Bericht ist so schön geschrieben.
    Man wünscht sich dabeigewesen zu sein.
    Ich hab mir bei Youtube all die neuen Songs von Daniel's Auftritt angehört. Keine Frage: Daniel war extrem gut drauf und hat allen mächtig eingeheizt.
    Die Songauswahl für den CDS war perfecto ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Danke Lore...sehr passend geschrieben und genau so habe ich es auch empfunden...einschließlich der Performance zu "This is who I am". War nicht unbedingt einer meiner Lieblingssongs - könnte es aber nach dieser Live-Performance locker werden...und ich bin mir sicher, dass Daniel nach diesem Abend einige Zweifler überzeugen konnte..

    AntwortenLöschen
  9. Danke Lore für den tollen Beitrag!!!
    Versteh´ zwar grad mal nicht was dieser mit der evtl. Problematik und dem CSD zu tun hat!
    Ich zählte, das ist so - zu denen die damit zunächst zwar nicht unbedingt ein Problem hatten - aber meine Vorstellung von den CSD hier in Hamburg waren halt immer die bunt geschmückten Wagen - und ich hatte mir vorgestellt Daniel sollte auf solch einem Teil mitfahren!
    Da es sich dann ja um diese Bühne gehandelt hat, gab´s für mich nix mehr drüber nachzudenken!
    Es sind ja genügend FANs jetzt dagewesen und das denke ich ist das tolle - egal was auch immer ist, nur gemeinsam geht´s!
    Unterschiedliche Meinungen und Vorstellungen sind doch ok. wäre langweilig wenn nicht - wichtig ist doch es passt am Ende!

    AntwortenLöschen
  10. Toll und ergreifend geschrieben Lore ! Dankeschön :)

    AntwortenLöschen
  11. Danke Lore !! Dein Bericht, so erfrischend u. lebendig !! Allerbeste Sahne ! Wie deine Fotos !
    Ich teile deine Leidenschaft !

    Mein Favorit ist This is who I am, weil es ein peppiger u. ausgeflippter Song ist !

    AntwortenLöschen
  12. Vielen, vielen Dank Lore, nur wen ich bei diesem Auftritt vermisst habe, ist Bernhard oder habe ich ihn übersehen, tja unser Daniel ist schon eine Klasse für sich, er hat wieder die Bühne gerockt,super.Seine besten Kritiker Anastacia und Seal (DSDS)wussten schon damals was in ihm steckt.

    AntwortenLöschen