08.08.2010

DER GAST-BLOG: Saar-Spektakel 2

Heute von: Lisa und Ronja

Gestern morgen ging es los nach Aachen, wo wir von Gertrud und ihrer Tochter Lisa abgeholt wurden. Dann ging es los, auf eine dreistündige Fahrt nach Saarbrücken.
Zuerst fuhren wir in die Jugendherberge, um unsere Sachen loszuwerden. Zu Fuß gingen wir dann zum Saar-Spektakel. 


Dort trafen wir sofort auf Tally, Svenja, Lore, Alina, Jenny, Sandra, Francine, Sheila und Franzi. Als alle zur Bühne wollten, beschlossen Svenja, Tally und wir, noch in die Stadt zu gehen. Nachdem wir gefühlte 100 Kilometer gelaufen waren und nur noch drei Kilometer von Frankreich entfernt waren, entdeckten wir vor einem Hotel ein VIP Shuttle. Dort warteten wir eine Weile. Auf einmal kam Daniel aus dem Hotel und wir konnten es kaum fassen.
 
Daniel ließ sich Zeit, um sich mit uns zu unterhalten und mit uns Bilder zu machen. Als er dann fahren musste, machten wir uns auch auf den langen Rückweg. Eine halbe Stunde vor dem Auftritt kamen wir endlich bei der Bühne an. Trotzdem hatten wir gute Plätze und konnten alles sehen. 


Daniel wurde mit großem Jubel empfangen und begann mit "Sweet Dreams". Und auch von dem weiteren Auftritt waren alle sehr begeistert. Vor allem von der Reggaeversion von "Honestly", dem neuen Cover "Heartbreak Warfare" (John Mayer) und von "Whataya Want From Me" (Adam Lambert) … ehrlich gesagt, von Allem.


Nach der Show gingen wir langsam zum Backstageeingang und vor der Bühne wurde es fast leer. Dann vertrieben wir uns die Zeit mit den anderen Fans, quatschten, machten Fotos und alberten rum. Nach geschätzten zwei Stunden kam Daniel mit Bernhard und Tobias raus zu uns. Er ließ sich viel Zeit für uns. Daniel schlug vor, dass wir alle zusammen für Bine "Happy Birthday" singen sollten, da sie an diesem Tag Geburtstag hatte, worüber Bine sich sehr freute. 

 
 

Dann machte Daniel weiter Fotos, unterschrieb Bilder und andere Sachen und unterhielt sich mit uns. Jeder bekam ein Foto und er ließ sich Zeit, bis alle etwas davon hatten. Typisch Daniel! 

Danach hieß es mal wieder Abschied von allen nehmen, was nicht sehr leicht fällt. Alle umarmten sich gefühlte tausend Male, machten noch mal letzte gemeinsame Fotos und verabschiedeten sich. In der Jugendherberge quatschten wir noch lange und schauten uns noch mal alle Videos und Bilder an. Doch auch für uns hieß es irgendwann, Schlafenszeit!
 
Nach sechs Stunden Schlaf machten wir uns fertig, gingen frühstücken und checkten aus. Los ging es zu Daniels Hotel, wo wir uns mit anderen Fans trafen. Zusammen warteten wir und vertrieben uns gemeinsam die Zeit, durch Albernheit (wie immer :D).


Nach zwei und halb Stunden kam Daniel in Jogginghose raus und begrüßte und freundlich. Lange Zeit unterhielten wir uns mit ihm über verschiedene Sachen. Bevor er gehen musste, unterschrieb er noch unsere Bilder. Er verabschiedete sich von uns und auch wir fuhren los, auf den Weg nach Hause. Wieder ging ein schönes Wochenende mit vielen tollen Leuten und Erlebnissen zu Ende. Für so etwas lohnt es sich, auch mal etwas weiter zu fahren ♥

Kommentare:

  1. Toll geschrieben - kann man sich richtig vorstellen wie´s war:)die Bilder u. Video dazu - passt:)

    AntwortenLöschen
  2. Süüüüß fgohjoöifj *_*

    AntwortenLöschen