26.08.2010

Unsere Postkarte!

Es ist vollbracht: Ihr habt gewählt, es gab noch ein paar Wünsche von "ganz oben", verschiedene Marketing- und Layoutexperten haben draufgeguckt, damit das Ding den hohen Fananforderungen ansatzweise entspricht, und hier ist er nun, unser Flyer für die "Feel"-Fan-Promo.... tadaaaaaaaaaa! Die Schrift heißt übrigens "Daniel heavy" ;)...




Der Flyer wird kein Flyer, sondern eine Postkarte, mit Linierung, so dass sie auch verschickt werden kann. Ein zusätzlicher Anreiz, das Ding mitzunehmen, wenn es ausliegt. Flyer gelten in der Marketingwelt inzwischen als herausgeschmissenes Geld, weil in der Flut von Flyern der einzelne Flyer untergeht und sie auch oft zu billig rüberkommen. Postkarten dagegen sind eines der erfolgreichsten Werbemittel. In vielen Kneipen gibt es extra Ständer für solche Werbepostkarten. Gedruckt wird in Chrome-Hochglanz. Die Finanzierung des Drucks ist gesichert. 

Jeder, der Postkarten verteilen möchte, schreibt an danielfanblock@zoho.com, schickt seine Adresse, einen Verteilerplan (Wo verteile ich?) und die Anzahl der gewünschten Exemplare (am Anfang höchstens 50 Postkarten pro Person, kann je nach Teilnehmerzahl gesteigert werden). 

Die Postkarten liegen hoffentlich im Laufe der kommenden Woche gedruckt vor und werden dann direkt verschickt.

Super geeignet, um die Karten auszulegen, sind Cafés, Clubs, Kinos, Klamottengeschäfte, Plattenläden, Schulen, Universitäten... nicht einfach irgendwo ablegen, sondern vorher den Inhaber fragen, ob ihr dürft und wo ihr den Stapel am besten auslegt... so geht man auf Nummer Sicher, dass die Karten auch wahrgenommen werden. 

Wer sich traut und gerne auf Menschen zugeht: Am aller-, allerbesten ist es natürlich, die Karten Menschen direkt in die Hand zu drücken, aber ohne dabei aufdringlich zu sein... sich mit einem Lächeln in die Fußgängerzone zu stellen und Vorbeikommenden mit einem netten Gruß die Karte in die Hand zu drücken (vielleicht nicht dem mürrischen Anzugträger, sondern eher Leuen, die einen offenen Eindruck machen) - das hat einen guten Effekt. Allerdings braucht man dafür eine Genehmigung des zuständigen Ordnungsamtes - ein wahrscheinlich zu großer Aufwand. Aber vielleicht möchte den ja jemand auf sich nehmen. Falls nicht - auf Nummer sicher gehen und nur im Bekanntenkreis direkt an Leute verteilen.

Und ihr könnt natürlich auch Urlaubsgrüße an Bekannte per Daniel-Postkarte verschicken etc.

Macht mit!

Kommentare:

  1. ist super schön geworden!!!!!!!! Ich find die Idee mit der Postkarte seeeehr gut!!!

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee - kann ich mehr mit anfangen als mit einem Fleyer - zum verschicken eben:)
    aber lässt sich auch wirklich leichter auslegen oder weitergeben - na mal schauen:)

    AntwortenLöschen
  3. Ich find das voll cool. Weiß schon wo ich die verteil. In New Yorker in Freiburg steht so ein Ständer für solche Karten und in Emmendingen haben wir ein Café, die machen sowas normalerweise auch mit.
    Wenn die Postkarten leer sind kann man sich dann eigentlich noch welche bestellen?
    Ich finde diese Aktion einfach genial! Bin sofort dabei!!!

    AntwortenLöschen
  4. toll,danke an die gestalter und organisatoren.
    freu mich schon,wenn ich sie verteilen darf.

    AntwortenLöschen
  5. ich find auch, das DING ist richtig geil geworden!!!
    Macht was her und da man's verschicken kann, transportiert es sich quasi von alleine ;-)

    AntwortenLöschen
  6. als Postkarte find ich s super..da siehts auch jemand unbewusst. so der postbote oder so...;)

    AntwortenLöschen
  7. Sieht super gut aus! Dankeschön an alle Beteiligten!

    AntwortenLöschen
  8. Coole Karte, kannst die ja auch direkt über einen der Onlinedienste verschicke lassen wie z.B. http://www.justintime-cards.de/
    LG Thomas

    AntwortenLöschen