18.09.2010

DER GAST-BLOG: "Für Lisa, alles ist gut"....

Heute von: Lisa


Wie oft habe ich schon darüber nach gedacht, Daniel für alles zu danken, was er in meinen Leben verändert hat, doch jedes mal plagte mich die Angst! Als ich erfuhr, dass am 17.09.10 eine Autogrammstunde in Düren statt finden würde, nahm ich mir fest vor, ihm zu danken. Obwohl meine Eltern mir ausdrücklich gesagt hatten, dass erstmal mit Konzerten, Autogrammstunden, Festivals etc. Schluss ist, markierte ich den Tag im Kalender.


Als dann endlich Freitag war, fuhren Sophie, Joelle und ich, die einzigst uns bekannten Daniel Hardcore Fans aus dem Umkreis von Bergisch Gladbach, nach Köln und trafen uns dort mit Selly. Wir stiegen in den nächsten Zug nach Düren. Die Fahrt verging sehr schnell, nun hieß es, den Weg zu dem Einkaufszentrum zu finden. 

Da der Blick auf den Stadtplan nicht weiter half, fragten wir einige Leute. Wir schafften es noch rechtzeitig vor dem nächsten Regenschauer zu dem Einkaufszentrum und stellten uns an. Es waren weniger Menschen da, als ich erwartet hätte, dennoch waren es gut 100-150 Menschen. Das Warten begann. Daniel kam mit einer kurzen Verspätung auf die winzige Bühne und sang drei Songs. All we need is love, Runnig through the fire und Feel. Danach begann die Autogrammstunde. 

Irgendwie kamen wir nicht vorwärts, da sich kleine Kinder und sonst irgendwelche 'NICHT-FANS' vordrängelten und meinten, sie müssten das Absperrband weg machen! Vor Wut liefen mir Tränen über die Wangen. Der Uhrzeiger wanderte immer näher zu 18 Uhr. Als wir dann etwas weiter vorne waren, kam der Schock: Es waren nur noch wenige Alben da. Schnell streckte ich das Geld nach vorne, um noch die letzten für mich und meine Freundinnen zu ergattern. 

Endlich hielten wir das Meisterwerk in den Händen. Wir kamen immer weiter nach vorne, nur noch fünf 'Zweier-Grüppchen' trennten uns von Daniel. Wir hatten Angst, wir würden nicht mehr dran kommen, denn der Veranstalter hatte schon gesagt, es ist nicht mehr viel Zeit. Dann kam aber die beste Nachricht des Tages, der Veranstalter erklärte, dass die, die das Album haben, nach vorne dürfen. Wir wurden nach vorne geholt, und standen nun vor der Bühne.


Mein Herz raste wie verückt, ich zitterte, und mein Hals schnürte sich irgendwie zu. Wir gingen auf die Bühne und Daniel begrüßte uns mit einen ''Heeeeeeeey, was geht so?'' Wäre ich nicht so aufgeregt gewesen, hätte ich vielleicht genauso geantwortet, doch ich sagte nur ''Ehm ja Hi''. Selly bedankte sich für ihr Geburtstagsgeschenk (ein Video von Daniel, das eine Freundin für sie aufgenommen hatte), und Daniel fragte, wie alt sie geworden sei, als er hörte dass sie 16 geworden sei, sagte er ''Oh ihr seid ja alle so jung'', und :''Du bist auch jung'', er so: "Nein, ich bin 23'', dann gabs eine dicke Geburtstagsumarmung. 

Wir gaben ihm Fotos zum Unterschreiben. Dann war mein Moment da, auf den ich gewartet hatte, der Moment, in dem ich ihm für alles danken wollte. Ich versuchte zu sprechen, doch ich bekam nur ein ''Daniel...du hast mein Leben verändert.'' raus, und dann liefen die Tränen. Ohje, wie sehr ich die Tränen doch hasse. Danach habe ich noch etwas gebrabbelt, soweit es die Tränen zuließen. ''Ich habe nie an mich geglaubt'', das ist das letzte, woran ich mich erinnere. Daniel sagte immer wieder ''Hey, ich hab auch nie an mich geglaubt und jetzt sitz ich hier, du schaffst das, glaub an dich.'' Er war so herzlich und strich mir über die Wange. Ich war fertig mit der Welt. Er unterschrieb mein Album-Cover und schrieb: ''Für Lisa, alles ist gut :D'' drauf. 


Wir machten noch Fotos, bzw. wir wollten es, doch ich hatte meine Kamera nicht wirklich unter Kontrolle. Als dann alles fertig war, kam schon ein Mann und klopfte auf den Tisch und meinte, dass noch andere ein Autogramm wollten. Wir umarmten Daniel noch, und gingen. Er wünschte uns noch einen schönen Tag und sagte ''Du schaffst das." 

Kommentare:

  1. toller bericht von lisa....du bist bestimmt kein "OPFA"....bleib wie du bist.....besser zuviel gefühl als gar keins...

    AntwortenLöschen
  2. das habe ich schon von soooo vielen DANIEL-FANS gehört.Was hat er nur an sich?Er verändert so viele Menschen positiv.

    AntwortenLöschen
  3. Danke - das ist ja ein sehr berührender Bericht und ganz toll geschrieben - schön das alles noch so geklappt hat:)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den schönen Bericht, ich kann das so gut nachempfinden und jetzt laufen mir die Tränen über die Wangen wegen Dir und weil Daniel immer so unbeschreiblich lieb ist!!!

    AntwortenLöschen
  5. Danke Lisa für deinen tollen Bericht, er hat mich zu Tränen gerührt.

    AntwortenLöschen
  6. Echt ein schöner Bericht,das beweist das Daniel echt viel für seine Fans gibt. Ich hatt beim lesen gänsehaut :))

    AntwortenLöschen
  7. süsse Lisa - vielen Dank für diesen Bericht - es scheint wirklich wahr zu sein, dass Daniel sehr lieb zu seinen Fans ist - ich war noch nie bei einer Autogrammstunde, aber dein Bericht ist so wunderbar, dass ich das Gefühl habe dabei gewesen zu sein - ich freue mich für dich, dass dein Leben durch Daniel schöner geworden ist und noch ein tolles Leben :)

    AntwortenLöschen
  8. Schöner Bericht Lisa Danke Dir!
    Gefühle zu zeigen ist etwas sehr schönes, bleib so! Daniel ist einso herzlicher Mensch, das spürt man immer wieder, freu mich für Dich!

    AntwortenLöschen