10.09.2010

DER GASTBLOG: Bei Daniel in HH... Simpsonssocken, ein Edding-Unfall und eine Flasche als Souvenir

Heute von: Julii

Als ich am 09.09 aus der Schule RANNTE, wollte ich nur eins: Nach Harburg!

Ich eilte nach Hause, zog mich um, sprühte mir vor Aufregung noch Deo ins Auge xD. Dann ging’s los. An der Reeperbahn traf ich mich dann mit Sassi² und dann fuhren wir zusammen nach Harburg. Auf der Fahrt laberten wir nur von Daniel, und die Omi, die neben uns saß, war sicherlich genervt von uns, aber wir hatten nur einen Menschen im Kopf: DANIEL.


Als wir dann in den Harburg Arcarden ankamen, begrüßten wir kurz Sassi, Annika und Sita, die schon in der Schlange standen und warteten, und dann gingen Sassi² und ich noch schnell zu Tedi, weil wir Daniel ja Simpsonssocken schenken wollten.

 
Wir kauften die Socken und dann gings wieder nach oben. Als wir dann wieder bei Sassi und so standen, sahen wir, dass neben der Bühne noch ganz viel Platz war und wir dann in der ersten Reihe stehen würden und dann stellten wir uns da hin und warteten. Es wurde immer voller und dann sagte uns ein Security, dass wir weg gehen, uns hinten anstellen sollten.


Da wir ja soziale Leute sind, befolgten wir die Anweisungen der Securitys, obwohl
wir auf unseren neuen Plätzen nichts sehen konnten, weil alle großen Leute vor uns standen… Aber wenigstens hätten wir Daniel hören können. Vor uns standen so zwei kleine, voll zarte Jungs und die laberten wir dann voll, dass Daniel ja so toll ist und solche Sachen.  Und dann haben die sich auch als Fan geoutet und dann haben wir über Daniel gelabert, manchmal haben die uns auch gedisst, aber das ist ja jetzt egal.


Wir warteten dann noch ca. 15 Minuten und dann kam Daniel endlich *-*
Mein Herz raste so, obwohl ich ihn schon öfters gesehn hab, aber bei Autogrammstunden bin ich immer so aufgeregt und laber irgendwelche Scheiße, aber ich bin halt immer so aufgeregt und flipp dann immer aus xD Nya… Als Daniel die Bühne dann betrat, ging auf einmal ein Typ auf einen kleinen Jungen los und ich denke, jeder hat da einen Schock bekommen. Daniel guckte auch geschockt auf die Szene und fragte immer, ob alles okay ist und so… Hach :D 

 
Als der Mann dann weggezogen wurde und sich alles wieder geklärt hatte, fing Daniel an zu singen. Wir sangen brav bei jedem Song mit und schrien uns die Seele aus dem Leib :D Einmal haben Annika, Sassi² und ich dann geschrien, dass wir Daniel lieb haben und dann hat er voll süß geantwortet „Ich euch auch“. Oh Herr, Daniel ist doch einfach zu süß.



Nachdem er gesungen hat, gab Daniel kurz Autogramme und dann unterbrach der Moderator kurz die Autogrammstunde. Er überreichte Daniel einen Hamburg-Ring, wo die Hammerburg (die Burg auf der Hamburgflagge) drauf war. Und so zart, wie Daniel nun mal ist, nahm er seinen Ring, den er anhatte, ab und zog den Hamburgring an. Dann ging es weiter, und nach kurzer Zeit durften Sassi und ich dann zu Daniel. Mein Herz raste und ich war so aufgeregt!
 
Bei Daniel angekommen, überreichten wir ihm als erstes die Socken. „Boah, das find ich ja richtig gut, weil ich hab eh zu wenig Socken dabei xD“, sagte Daniel zu den Socken. Dann gab er uns Autogramme und dann lief dummerweise mein Edding aus und dann war Daniel voller Edding xD. Er sah das alles, wie immer, mit Humor und beantragte nicht sofort einen Waschlappen oder so, wie andere es vielleicht gemacht hätten.. Oh Herr, er is einfach zu Zucker ey *-* Zum Schluss umarmte er uns noch mal und Herrrr *-* Es war so wundervoll?! Er roch so gut und cniewifzefizcnuefh ♥ 

 
Danach stellten wir uns noch an eine Absperrung, machten ein paar Fotos und dann stellten wir uns noch mal an. Als wir dann so warteten, kam Sassi² die Idee, dass wir ja schon unsere Fotos mit Daniel, die wir eben gemacht hatten, ausdrucken könnten und die ihm dann zum unterschreiben geben könnten. Also düsten wir in den Budni, der gleich neben der Schlange war und druckten uns unsere Fotos aus.


Nach gefühlten zwei Stunden kamen wir dann wieder zum „Eingang“ zu Daniel. Dann sagte der eine Security, dass wir erst ganz zum Schluss drankommen würden, weil wir schon einmal oben waren. Auch wenn wir etwas genervt von den Securitys waren, befolgten wir ihre Anweisungen und warteten geduldig. Während wir warteten, zeigte uns Bernhard ein paar Fotos und redete mit uns.


Als wir dann zu Daniel kamen, ließen wir noch alle unsere Fotos unterschreiben und redeten noch ein bisschen mit Daniel und dann fragte ich ihn, ob ich seine Flasche bekommen könnte. Bernhard meinte dann, dass schon ein Fan vor mir gefragt hatte, ob er die Flasche bekommen könnte und er habe nein gesagt. Nach ca. 50 „bitte, bitte, bitte“’s von mir gab Daniel mir dann die Flasche, aber vorher nahm er noch einen kräftigen Schluck draus xD.
Leider durften wir kein Gruppenfoto mehr machen, aber wir umarmten Daniel alle noch mal und wünschten ihm alles gute und so.


Danach verabschiedeten wir uns alle voneinander.
Es war ein so wundervoller Tag ncuoehfou ♥
Danke Daaaniel & danke meinen Freaks ♥

Kommentare:

  1. Ein netter, verstrahlter, emotionaler Bericht, einfach Zucker und zart:-))))

    AntwortenLöschen
  2. Voll zart geschrieben - aber es war in Hamburg auch wirklich toll - irgendwie ruhig - obwohl ja reichlich lange Wartezeiten waren. In dem ja neuen daher wenig besuchten Center war´s da dann doch ganz schön voll. 3 Stunden Autogramme und immer lieb und sympathisch dabei - nee wirklich!
    Hab ihn das erste mal live singen hören - und war von daher schon geflasht - hab dann aus der Nähe am Tisch an der Seite von solchem Imbiss alles beobachten können und vor allem das Album rauf und runter gehört!
    Hast du super und zart beschrieben - war toll!!!

    AntwortenLöschen