16.11.2010

DER GAST-BLOG: "Living in our own world tonight..."

Heute von: Julia

Noch 3 Tage, noch 2 Tage, noch 1 Tag… Berlin. 

 
Oh mein Gott, wie sehr ich mich auf diesen Tag gefreut hatte, auf den 13.11.10; auf den Tag, an dem endlich das Berlinkonzert sein würde. 

 
Am Freitag hatte ich bei Sassi² geschlafen, und wir beide waren eigentlich noch nicht wirklich aufgeregt, was sich dann schlagartig änderte, als wir dann am Samstag in Berlin angekommen waren. Zuerst checkten wir im Hotel ein und stellten erstaunt fest, dass die ganzen NRWler auch in dem Hotel waren; fanden wir irgendwie lustig xD Wir gingen noch kurz ins Hotel, machten uns fertig, und dann ging’s los zum frannz Club. Wir begrüßten da die anderen Freaks, die dort auf der Treppe saßen, und unterhielten uns eine Weile, bis dann dieser komische Typ da kam und gedacht hat, er sei der King und wir seine Bimbos, und uns alle hin und her gescheucht hat… nya, eine gute Organisation ist alles, nää :D Nya.
 

Während wir alle warteten, probten wir den Text, den wir für Daniel singen wollten, ein paar Mal und eigentlich hat es auch ganz gut geklappt.

Um 20.00h war dann Einlass. Wie verrückt stürmten wir alle in den Club und versuchten, einen guten Platz zu bekommen, was Sassi, Sassi² und mir dann auch gelang. Die Zeit verging total schnell und BAMMMS war auch schon die Vor“band“ Yan Solo dran. Ich muss sagen, dass ich den richtig gut fand; der hat richtig gut eingeheizt :D 

 
Yan Solo verabschiedete sich und dann kam der Moment, auf den alle gewartet haben: Daniel kam nach unseren „Wir woll’n den Daniel sehn’“-Gesängen endlich auf die Bühne und legte mit „She loves me“ los. Eigentlich find ich den Song nicht sooo toll wie die anderen, aber live war er einfach nur der Hammer *-* Und obwohl es Akustik war, sprangen Sassi, Sassi² und ich mit! Ich hätte nicht gedacht, dass ein Akustik-Konzert so abgehen kann, aber da hab ich mich richtig, richtig, richtig getäuscht! Wir sind eigentlich bei jedem Song mitgesprungen und hatten richtig viel Spaß c: 



Man hat richtig gemerkt, wie sehr Daniel das alles genossen hat, und man hat ihm richtig angesehen, dass ihm das alles total viel Spaß macht. Und er war so gut gelaunt?! So hab ich ihn noch nie gesehen c: Und seine Stimme war an dem Abend wieder… OH MEIN GOTT OHNE WORTE OK cneuofheuof ♥ Die war sogar besser als beim Auftritt in Magdeburg, und ich hätte ehrlich nicht gedacht, dass er den Magdeburgauftritt stimmlich jemals toppen könnte. Hm, wieder geirrt :D

Nach ein paar Songs ging Daniel dann von der Bühne und kam mit Sonnenbrille und einer schwarzen Jacke wieder. Oh Herr, wie heiß das aussah?! Am Anfang hab ich nicht ganz geahnt, welcher Song das sein sollte, weil ich mir keine Videos oder so was angeguckt hatte. Aber nach den ersten paar Sätzen war’s mir dann klar… Das war COMMANDER *-*
Ich hätte nicht gedacht, dass Daniel so eine Nummer singen kann, aber nya, mal wieder geirrt :D Das war einfach so unbeschreiblich geil?! 

 
Sassi, Sassi² und ich machten die ganze Zeit Party, und ich vergaß wirklich alles um mich herum. In diesen Moment gab es nur Daniel und meine Freaks. Alle Probleme waren irgendwie weg, und ich fühlte mich einfach nur total frei. “Together we can be so free living in our own world tonight”...

Die Zeit verging viiiiiiiiiel zu schnell, und schon kam “Honestly” das eigentlich LETZTE Lied des Abends, aber wie Daniel ja erklärt hat, ruft man danach ein bestimmtes Wort und dann würde er nochmal wieder kommen :D Daniel fing an, "Honestly" zu singen und WOOOOOOOOAH *-* OHNE WORTE² SO GEIIIIIL *-* Der Übergang von der normalen zur Reggaeversion war einfach genial. Da wird einem mal klar, wie geil Daniels Band doch eigentlich ist?! Ein großes Lob für die Jungs ok, ihr seid spitze ♥

Nachdem "Honestly" dann zu Ende war, kam der Moment, in dem wir eigentlich anfangen sollten zu singen, doch irgendwie sang keiner mit… Wir dachten schon, dass die ganze Aktion nichts mehr wird, aber hmn, geirrt³ :D Zwischen den Übergängen von zwei Zugaben gelang es dann: Wir alle fingen an, diesen Text, den wir auch schon im Treppenhaus gesungen hatten, zu singen. Ich werde das nie vergessen ok. Ich werde nie vergessen, wie verwundert Daniel war, als wir da alle gesungen haben und wie er sich gefreut hatte. Oh Herr, das war so süß?! Ich danke euch noch mal hier, dass ihr alle am Ende doch mitgemacht habt ok! Das war so ein wundervoller Augenblick und ja… Danke ♥

Als „Belohnung“ bekamen wir dann noch „Your revenge“ zu hören, einen Song, den ich eigentlich nicht so toll fand, aber live hat er mich echt überzeugt. Man hat gemerkt, wie Daniel diesen Song gelebt hat & die Emotionen kamen total rüber. Als ich mich umgeguckt hatte, sah ich, dass fast kein Auge trocken geblieben ist, und ich stellte fest, dass auch ich ein paar Tränen in den Augen hatte. Oh mein Gott, jetzt liebe ich diesen Song.

Nach tosendem Applaus, der fast nicht mehr aufgehört hat, kam dann (glaub ich xD) das letzte Lied des Abends „I’ll be there for you“, eins meiner Lieblingslieder von NTL. Oh Herr, der Song war live so geil?! Ich war so sprachlos danach, und in dem Moment ist mir alles wieder richtig klar geworden; dass ich nur durch Daniel das hier alles erleben darf & ich so viele wundervolle Leute kennen gelernt habe. In dem Moment ist mir noch mal aufgefallen, wie wichtig ihr mir alle geworden seid. Ich liebe euch ok ♥

Nach dem Lied gings dann zum Hinterausgang. Sassi und ich sahen, dass an einer Plakatsäule ein riesiges Poster von Daniel hing, und waren dann total stolz, als wir es abbekommen haben :D 

 
Wir warteten ein bisschen und zwischendurch kamen Martin und Tobi raus und haben Fotos mit uns gemacht. Nach einer Weile guckte Daniel dann aus dem Fenster und wollte mit uns auf ein großartiges Konzert anstoßen. Oh Herr, das fand ich ya mal richtig knuffig?! Wie zart er doch ist eh. Welcher andere Star macht das schon? Er unterhielt sich noch ein bisschen mit uns, und dann meinte ich halt, dass er uns mal fotografieren soll, was er dann auch gemacht hat *-* Das Foto sieht zwar ein bisschen zombiemäßig aus, aber hey. :D
 

Dann laberte er noch ein wenig mit uns, bis er dann packen musste. Er meinte dann, dass er noch rauskommen würde, was er dann doch nicht tat... War halt ein bisschen doof für uns, weil wir irgendwie gefroren haben und so, aber wir habens ja überlebt :D

Um 1.30 Uhr gings dann wieder ins Hotel und ich konnte ehrlich nicht schlafen. Ich war einfach noch zu geflasht von diesem geilen Konzert, aber ich glaube, das ging uns allen so :D Das Konzert war einfach so hammer, ehrlich, ohne Worte. Und sry, dass ich etwas durcheinander & verwirrt schreibe, aber ich bin einfach noch geflasht ok :D ? Das war einfach so cnewuofhuowehuwoe, you know ?

Daniel, mach einfach weiter so, bleib so, wie du bist und mach weiterhin so geile Konzerte ♥

Kommentare:

  1. schöner hätte ich es net beschreiben können und bin auch immer noch geflasht <3 Danke Daniel für diese wündervolles Konzert <3

    AntwortenLöschen
  2. So habe ich es auch erlebt.Es war so toll und ja,ihr seit mir auch alle total wichtig geworden.
    DANIEL wird sicher weiter machen und bald werden wir wie ganz selbstverständlich seine eigenen Songs hören können,davon bin ich überzeugt.

    AntwortenLöschen
  3. jaa Juli das konzi war der Hamma das ganze wochenende war mit dir toll :D Und auch mit den anderen Freaks :D

    Lieb dich und daniel mach wirklich weiter soo... OK,!?

    AntwortenLöschen
  4. Ein grosses Dankeschön an den supertollen Beitrag:) Für alle die nicht dabei sein konnten ist es immer wunderbar Eure liebevollen Berichte zu lesen und damit dann doch mittendrin zu sein! An dieser Stelle ist wohl auch passend das Danke an die Mädel´s vom BLOG-TV, auch sie lassen uns dadurch teilhalben an der Stimmung die ihr live erlebt habt!

    AntwortenLöschen