07.01.2011

Gute Vorsätze für 2011... Teil 1: Wir wollen mehr twittern!

Ihr wisst es alle: Dieser Blog hier mag Twitter. Denn twittern geht schnell, einfach und kann sehr viel bewirken. Wenn viele Leute mitmachen. Und das ist leider immer noch nicht der Fall...

Wir haben auf twitter.comhttp://twitter.com/ eine Daniel-Schuhmacher-Fanliste erstellt, die bisher 178 Fans umfasst... nicht sehr viele... Auch unsere Twitter-Awards steigerten nur ein paar Tage lang das Interesse daran, originelle Daniel-Tweets rauszuschicken... und dem Twitter-Account von Daniels MySpace-Seite folgen bisher 342 Menschen auf Twitter... auch da geht eindeutig noch mehr...


Das Twitter-Profil von Daniels MySpace-Seite...



Dabei dauert Twittern nur ein paar Sekunden, und wenn jeder Daniel-Fan ein- oder zweimal am Tag einen Tweet rausschicken würde, würde Daniel ganz sicher zu den meistgetwitterten deutschen Künstlern gehören! Und Twitter wird beobachtet, vor allem von der Presse! Wenn ein Promi häufig auf Twitter auftaucht, wird über ihn berichtet (siehe z.B. Justin Bieber oder Lady Gaga), und viele Magazine haben schon eigene Blog- oder Twitter-Ecken, in denen berichtet wird, was die Stars und ihre Fans auf Twitter und Co. so treiben...


Ideal zum Twittern eignen sich zurzeit die Demo-Songs auf MySpace oder auch die Postingas in diesem Blog... hier im Blog klickt ihr einfach auf "Tweet" und denkt euch noch einen kurzen Text aus; auf MySpace klickt ihr einfach auf das Pfeilsymbol neben den Tweets und dann auf das Twitter-Symbol...


Aber grundsätzlich eignet sich jeder Gedanke über Daniel, jede News, jedes Gefühl, jedes Video, jeder Blog, jede Internetseite...

Also, gebt euch einen Ruck, springt über euren Schatten und tummelt euch auf Twitter! Ihr müsst ja nicht nur über Daniel twittern, es eignen sich alle Themen! Stöbert doch einfach mal, und ihr werdet sehen: Twittern macht einfach Spaß!


Kommentare:

  1. Was ist Twittern?! Noch vor einigen Monaten wusste ich auch nicht, was das ist und wie es geht...aber mittlerweile macht es mir sehr viel Spaß und wenn man Daniel damit unterstützen kann, dann sollte man sich wirklich einen Ruck geben und es ausprobieren, es ist wirklich leichter als man denkt und geht echt ratzfatz! Man muss auch keine Angst haben, etwas falsch zu machen; und man kann sich gut von denjenigen, denen man "folgt" abgucken, wie machen die es denn oder was schreiben die denn so? Wobei jeder seinen eigenen Stil hat und das ist ja auch okay so! So kommt Abwechslung in die Tweeds... Und sicherlich gibt es jederzeit von anderen Hilfestellung; einfach fragen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann den obigen Blog nur bestätigen...Twittern ist ganz einfach (wie Alles eine Frage der Übung), dauert wirklich nur ein paar Minuten und macht tatsächlich Spaß....man kann seine Fantasie spielen lassen...und es bringt unheimlich viel, um ganz schnell Informationen in die ganze Welt hinauszuschicken...also...auf auf...lasst Euch was einfallen!!!

    AntwortenLöschen