02.12.2010

Hallelujah! Der "Überraschungssieger in der Jahres-Konzertbilanz" ist... Daniel Schuhmacher

Sie ist kurz, sie steht auf einem lokalen Online-Portal, und man findet sie nur schwer auf Google... egal - sie ist da! Die erste positive Rezension zur Daniel-Tour in der Internetausgabe des Mannheimer Morgen, verfasst von einem gewissen mav und so korrekt, dass man als Fan jedes Wort unterschreiben kann. Das gabs noch nie...

Besonders nett die Vergleiche, die mein Kollege aus der schreibenden Zunft zieht. 
Plan B:



... und Antony Hegarty, hier mit einem Beyoncé-Cover:


Es gäbe weiß Gott weniger schmeichelhafte Vergleiche (die Optik von Mister Hegarty mal außen vor) - und das Beste: Wer Daniel Schuhmacher live erlebt hat, der weiß, dass er auch mit den besten Sängern der Welt noch locker mithalten könnte... bei einem Battle mit Hegarty und Co. müssten wir uns um Daniel keine Sorgen machen, denn in puncto Gefühle und Ausdruck ballert er sie alle weg...

Geil auf jeden Fall, dass sich ein Journalist wirklich mal mit der Qualität von Daniels Auftritt auseinandersetzt und nicht nur die Klischees bedient... zu oft hat man in den vergangenen Monaten die immer gleichen Sätze gelesen.

Von der "erstaunlichen stimmlichen Könnerschaft" Daniels würd ich jedenfalls gern noch öfter lesen, auch außerhalb dieses Blogs - und das werd ich auch, ich hab da keinerlei Zweifel... ich denke, sowas wie DAS räumt einfach jeden Zweifel aus:


  

1 Kommentar:

  1. man wir sind echt nicht viel verwöhnt worden in der vergangenheit.
    das capitol ist ein gutes sprungbrett um so mehr wenn da solche berichte kommen.
    auf die zukunft bin ich so gespannt.

    AntwortenLöschen