03.01.2011

Gute Vorsätze für 2011... Teil 2: Wir wollen in die Zukunft schauen!

Die Haare... Von blondem Vorhang zur braunen Tolle haben die Haare sich gewandelt. Wie heißt es doch so schön: Wenn man seine Frisur ändert, ist das nur ein Symbol für eine größere, wichtigere Veränderung... Bei wem könnte man das besser beobachten als bei Daniel Schuhmacher...

Vom RTL-Angestellten zum eigenständigen Künstler hat Daniel sich in wenigen Monaten gewandelt. Jüngster Beweis: Die überraschenden Demos auf seiner MySpace-Seite, die wohl kaum ein RTL-Zuschauer, der Daniels Karriere seit DSDS nicht mehr verfolgt hat, mit ihm in Verbindung bringen würde...

Und das ist gut so! Denn Daniels Wandlung (die vielleicht zum Teil eher eine Rückkehr zu Vor-DSDS-Zeiten ist als eine Wandlung) bietet ihm die Chance, wirklich von Vorne anzufangen.

Leider kann man manchmal das Gefühl bekommen, dass manche Fans da nicht mitziehen wollen. Einträge wie "Von mir aus hätte Daniel so bleiben können wie bei DSDS", liest man auf seiner Facebook-Pinnwand, oder "Die langen blonden Haare waren viel schöner!". Und es gibt wahrscheinlich nicht wenig Daniel-Interessierte, die ein wenig geschockt sind in Anbetracht seiner neuen Optik und seiner muskalischen Entwicklung und beides zum Teil vielleicht nicht mehr nachvollziehen können. Dazu lässt sich nur sagen: Die Vergangenheit war toll! Wir alle (oder die meisten) sind Daniel-Fans geworden, weil Daniel bei DSDS eben so war, wie er war. Aber seitdem sind zwei Jahre vergangen, und für einen Menschen in Daniels Alter sind zwei Jahre eine Ewigkeit. Manchmal machen zwei Jahre den Unterschied zwischen Jugendlichem und Erwachsenem aus. Und diese Wandlung hat Daniel ganz offensichtlich gerade hinter sich gebracht. Oder ist mitten drin.

Darum sollten ihm alle Fans seinen neuen Style, seine neue Musik, seine neue Art der Performance gönnen und stolz darauf sein. Niemand kann etwas dagegen haben, wenn man in Erinnerungen an DSDS-Zeiten schwelgt - ab und zu mal. Aber wichtiger ist es, in die Zukunft zu schauen. Denn die leuchtet viel heller als die Vergangenheit.


MySpace

Kommentare:

  1. Diese Aussagen kann man nur zu 100% unterschreiben!! Leben heißt Entwicklung und nicht Stillstand!!!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön geschrieben :-)! Seh ich genauso...

    AntwortenLöschen
  3. genau so sehe ich es auch. Weiterentwicklung gehört zum Leben und mir ist es egal ob die Haare blond, schwarz oder rot sind. Ich bin froh und stolz darüber, das ich bei dieser Weiterentwicklung Live mit dabei sein darf. :-))

    AntwortenLöschen
  4. ...super geschrieben und auf den Punkt gebracht!!!! Ich freue mich auf die Zukunft mit einem Daniel der uns sicher immer wieder überaschen wird. Egal ob in der Musik oder beim Äußeren ;-) Für mich steht der Mensch im Vordergrund und der ist der gleiche geblieben :)))

    AntwortenLöschen
  5. Danke - super Beitrag - dem ist nichts hinzuzufügen:)

    AntwortenLöschen
  6. Na klar darf (und sollte) Daniel sich weiter entwickeln. Aber deswegen dürfen Fans doch trotzdem die blonden Haare von DSDS schöner gefunden haben. Und das auch äußern. Das heißt ja nicht, dass sie deswegen keine Fans mehr sind. Auch die Demos auf MySpace "müssen" nicht jedem gefallen. Daniel wünscht sich ja sogar, dass wir unsere (ehrliche) Meinung sagen. Auch das gehört zur Entwicklung dazu und Daniel kann da ganz sicher mit umgehen (genauso wie mit der "Haare"-Diskussion).
    Was ich damit sagen will - natürlich entwickelt Daniel sich weiter....soll und muss er auch. Aber hätten wir alle die Vergangenheit nicht genauso "schön" gefunden, wären wir nicht seine Fans geworden. Und wären nicht so gespannt auf die Zukunft (die sicher genauso spannend wird).

    AntwortenLöschen
  7. Bärbel Linßner9. Januar 2011 um 20:33

    Diesen Artikel pflichte ich als großer,intensiver Danielfraek zu 100% bei.Meine Meinung ist,die schlechte Darstellung von unseren nun,für uns in sehr kurzer Zeit,erwachsenen großartigen Sänger Daniel Schuhmacher,hat wohl jedes Danielfan-Herz geschockt und sehr irretiert. Das war vielleicht auch der Grund,das die Fans die Vergangenheit hervorgeholt haben,um allen zu zeigen,das sie ihr Idol über allen Maßen lieben und kein Unrecht und LÜGEN zulassen.Eine Revanche haben wir ja erreicht,das sie sich entschuldigen mußten und es wieder zu einer besseren Beurteilung haben kommen lassen.Noch günstiger wäre es gewesen,wenn der Artkel neu geschrieben wird. Ab jetzt freuen wir uns auf alle neuen Aufgaben 2011, viele LIVE-Auftritte,wir hoffen noch mehr Werbung und auch Auftritte bei LIVE-Shows beim Fernsehen.Wir wissen doch,wenn Daniel glücklich ist,sind wir Fans auch glücklich.

    AntwortenLöschen
  8. ich finde es wahnsinning interessant, daniel bei seiner entwicklung zuschauen zu können.
    er hat mich bei dsds fasziniert mit seiner stimme und seiner zurückhaltenden, natürlichen art und er fasziniert mich heute mit seinem ehrgeiz, seinem rückgrat, seiner geradlinigkeit und seiner entwaffnenden ehrlichkeit.
    ich bin beeinruckt, wie daniel, dem bohlen ja scheinbar killerinstinkt abgesprochen hat, seinen weg der sanften revolution gegangen ist und weitergeht - eben ohne ellbogen, dafür hartnäckig und zielstrebig.
    dass daniel, so lange ich ihn kenne, unzählige male seine frisur gewechselt hat, ist dabei total unwichtig. er ist ein hübsches kerlchen, ihm steht so manche frisur - wichtig ist und bleibt, dass er sich treu bleibt, dass er seinen weg weiterverfolgt, und dass er dabei glücklich ist - fertig ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Wenn man zwei Söhne "großgezogen" hat, dann kann einem an neuen Frisuren oder andereren, äußerlichen Veränderungen, nichts mehr schocken. Das macht das Leben ja so interessant.
    Ich habe Daniels Stimme bei -DSDS- kennen und lieben gelernt und bin froh und dankbar dafür, seinen Werdegang ein Stück begleiten zu dürfen.
    Für mich ist Daniel noch auf der Suche und das finde ich ja gerade so spannend.
    Sein absoluter Song ist noch nicht gesungen.
    Ich freue mich auf ein weiteres Jahr.

    AntwortenLöschen
  10. Schade, daß es keine Schaltfläche "gefällt mir" bei den Kommentaren gibt, ich würde sofort bei Heldin und Monika draufdrücken! ...das mache ich jetzt einfach mal durch diesen Kommi... ;o)

    AntwortenLöschen