03.12.2012

DER GASTBLOG: Tourkonzert im Club Zentral in Stuttgart am 30.November.2012



November 2012 – Die Reise geht weiter...

 ...und diesmal führte sie mich nach Stuttgart in den Club Zentral, der wie schon der Name verrät, ziemlich zentral in der Stuttgarter Innenstadt liegt. 
Ich war natürlich nicht ohne Grund in einer Stadt, die mehrere hundert Kilometer von meinem Wohnort entfernt ist. Heute stand uns das sechste Konzert der Tour von Daniel bevor. Voller Vorfreude wartete ich mit den anderen Fans auf den Einlass. Da ich das Glück hatte, Daniel vorher kurz zu treffen, trafen wir uns alle im Club wieder. Bald ging es auch schon los. Als Support wurden die Bands "Kleinstadtlichter" und "Melouria" angekündigt, die schon bei den Tourkonzerten in Hamburg und Berlin für gute Stimmung sorgten. 
Doch wir waren aus einem anderen Grund hier. Wir wollten Daniel endlich wieder auf der Bühne erleben. 














Und dann kam er raus. Schon der erste Ton von Rolling Stone fesselte wohl jeden. Selbstbewusst präsentierte Daniel Song für Song. Wir konnten abgehen bei Songs wie "Dim the Lights" oder "Shady Side". Wir fühlten mit bei "Doleful/Hallelujah/Your Revenge" und "Harbour" und erlebten einen Daniel, der uns und den Menschen da draußen zeigen möchte, wer er ist und was er kann. Selbst seine, von ihm selbst als „krank“ bezeichneten Songs "Vertigo" und "Propaganda" durften nicht fehlen, ebenso wie der Klassiker "Touch Me". 





Ich könnte zu jedem Song sehr viel erzählen, aber ein Highlight kam ganz zum Schluss. Schon einen Tag zuvor präsentierte Daniel einen ganz neuen Song mit dem Namen "Take The Silence". Da ich das Konzert nicht besucht, aber von dem Song gehört hatte, war ich sehr gespannt, ob Daniel ihn auch an diesem Tag singen würde und wir wurden nicht enttäuscht. 













Es gibt vielleicht viele Songs, die einen von Anfang an begeistern, aber es gibt wenige, bei denen man das Gefühl hat, die Welt steht für einen kurzen Moment still. Bei "Take The Silence" ist genau dieses Gefühl eingetreten. Das absolute Highlight!
Leider war das Konzert nach diesem Song zu Ende. Daniel schrieb nach dem Konzert noch fleißig Autogramme. Wieder mal nicht selbstverständlich und man freut sich immer wieder aufs Neue.
Das war er, der November 2012. Ein schöner Monat mit vielen Erlebnissen und vielen zurückgelegten Kilometern. Doch noch ist die Tour nicht ganz vorbei. Wer Daniel noch einmal live sehen möchte, kann gerne ins Luxor nach Köln kommen am 11. Januar 2013.
Ich bin mir sicher, dass uns Daniel wieder begeistern wird. Ein schöner Jahresanfang ist vorprogrammiert. Ich freue mich drauf!

Text Katharina, Fotos (c) Kim

Kommentare:

  1. Danke für den schönen Bericht und die tollen Fotos!
    Für mich war das Konzert in Stuttgart das schönste der Tour 2012...bis jetzt...Köln kommt ja noch! :)

    AntwortenLöschen
  2. Kimiiiiiiiiiiiiiiiiiii

    AntwortenLöschen
  3. Danke Katharina und danke Kim :) Hast du echt schön beschrieben...genauso fühlt man sich auf einem Daniel-Konzert! Und Superfotos sind das *_* Diesen Blog muß ich gleich mal twittern ;)

    AntwortenLöschen