07.11.2013

"DIVERSITY" - es ist vollbracht!



Über zwei Jahre Arbeit für sein erstes „eigenes“ Album liegen hinter Daniel Schuhmacher. Eine intensive Zeit, in der er viel an seinen Songs gearbeitet hat. Textänderungen, Umstellungen bei den Songarrangements, Ergänzungen und Streichungen...nicht immer waren die Fans gewillt, die Änderungen kommentarlos hinzunehmen, denn schließlich investiert auch ein Fan eine Menge Zeit, bis man so einen Text drauf hat, um dann im Konzert durch Textsicherheit glänzen zu können.
Aber Daniel kennt da keine Gnade, denn es sollte ja alles so perfekt wie nur möglich werden. ....Pustekuchen, The Artist hat mal wieder umgestellt! RESET!

Er hat sich seinen Lebenstraum vom Album mit ausschließlich selbstgeschriebenen Songs nun endlich erfüllt. Nach zwei Alben, bei denen er als wichtigste eigene Zugabe ausschließlich seine außergewöhnliche Stimme hinzufügen durfte, war Daniel bei der Planung, Entwicklung und Umsetzung von „DIVERSITY“ in allen Prozessen in vorderster Front beteiligt und es gab ganz sicher nicht nur eine Nacht, die er sich für „sein Baby“ um die Ohren gehauen und durchgemacht hat....Vaterfreuden eben ;-)

Die Songs wurden von verschiedenen Produzenten in Deutschland, aber auch im United Kingdom, in Szene gesetzt, wobei gerade der Feinschliff durch die Engländer erwähnenswert ist, weil sie so ein untrügliches Gespür für den Electro-Sound der 80er Jahre haben, der sich als roter Faden durch „DIVERSITY“ hindurch zieht.
Stolz darf Daniel Schuhmacher auch darauf sein, dass einige der Songs auf „DIVERSITY“ von Jakob Hansonis produziert wurden, der kein geringerer als der Gitarrist von Herbert Grönemeyer ist und schon einige Jahre Erfahrung in der Musikszene auf dem Buckel hat. Daniel hatte Jakob Hansonis auf einem Live-Konzert während seiner letzten Tour so beeindruckt, dass dieser spontan bereit war, „etwas zusammen zu machen“. Daraus wurden dann vier Songs auf „DIVERSITY“.



Foto: Abby

Und Daniel nahm seine Fans mit auf die „Produktionsreise“. Er sorgte durch Fotos aus den Aufnahmestudios, Textpostings und Song- Snippets, die er immer wieder auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte, dafür, dass die Fans zu jeder Zeit am Puls bleiben konnten und somit quasi hautnah die Entwicklung von „DIVERSITY“ miterleben und begleiten durften...sozusagen als Schwangerschaftsbegleitung und Geburtshelfer :-D .







Ein entscheidender Test, wie die neuen Arrangements der Songs beim Publikum ankommen würden, sollte das Album-Preview-Konzert in der „Wabe“ in Berlin am 22.06.2013 werden. Und es wurde ein unvergleichlich intensives Konzert, dessen Höhepunkt die als Zugabe gespielten unplugged-Versionen von „Rolling Stone“ und „Your Revenge“ bildeten. Beide Songs wurden in dieser live-Version als Bonus-Tracks veröffentlicht und sind auf der Maxi-Sinlge „Rolling Stone“ bzw. auf der I-tunes download-Version von „DIVERSITY“ zu finden.





Was für den Betrachter nach 'ner Menge Spaß aussah, war oft auch harte Arbeit unter noch härteren Bedingungen. Hierbei sei zum Beispiel der stundenlange Video-dreh zu „Rolling Stone“ bei Temperaturen dicht unter dem Schmelzpunkt mit anschließender Mückenplage erwähnt...oder der selbstlose Einsatz des Falldoubles in der Pool-Szene.

Das Video zur zeitgleich mit dem Release-Termin von „DIVERSITY“ veröffentlichten Single „GOLD“ hat dann endgültig gezeigt, dass Daniel Schuhmacher bereit war, alles für seinen Traum vom eigenen Album zu geben: Über ein Jahr hatte er nicht nur an seinen Songs gefeilt, sondern auch an sich selbst. Und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen! Hatte Daniel Schuhmacher bisher eher den Ruf, seinen Körper zu seiner Privatsache erklärt zu haben, so tritt er im Videoclip zu „GOLD“ teilweise provokativ puristisch bekleidet und durch die zeitweilige Entfernung seiner piercings sogar fast wie Gott ihn erschuf, vor die Kamera, um die Message des Songs zu vermitteln, dass jeder Mensch sein „GOLD“ in sich trägt und sich so akzeptieren sollte, wie er ist. Der Fokus lag auf "PUR(ity ;-) )". Ein mutiger und für sehr viele sicher auch unerwarteter, aber durchaus lobenswerter Schritt in die richtige Richtung!




Am 24.10.2013, einen Tag vor dem Release-Termin von „DIVERSITY“, gab Daniel Schuhmacher ein Konzert im Frannz-Club in Berlin, um mit seinen angereisten Fans die Verwirklichung seines Traums vom eigenen Album zu feiern. Und dann war es endlich soweit:

„DIVERSITY“ is out now!


Seit dem ist Daniel auf Promo-Tour durch Deutschland, um für sein Album zu werben und es möglichst vielen Menschen nahe zu bringen.



Statements zum Album sind zuhauf im I-net zu finden, darum seien sie hier nur erwähnt.
Die Unterstützung durch Radio-Airplay und TV ist zwar immer noch als eher bescheiden zu bezeichnen, aber es gibt sie durchaus, die mutigen Sender, die sich über das Klischee hinwegsetzen, dass ein deutscher Künstler, dessen Talent ausgerechnet in einer Casting-Show entdeckt wurde, angeblich nichts zu bieten habe. Und „DIVERSITY“ hat es in die Media Control Charts geschafft, was gerade unter Berücksichtigung der fehlenden Unterstützung durch namhafte Radio- und TV-Stationen, allein durch den persönlichen Einsatz von Daniel und seinen live-Qualitäten, umso erwähnenswerter ist!

Glückwunsch zum Einstieg in die Charts, alles Gute und ganz viel Aufmerksamkeit für „DIVERSITY“ und vielen Dank an Daniel Schuhmacher, dass er sich nie davon abbringen ließ, dieses Album auf die Beine zu stellen.
…...und wir freuen uns schon jetzt riesig darauf, wenn es wieder heißt:

„Daniel Schuhmacher & Band live in Concert“

Kommentare:

  1. Das ist toll auf den Punkt gebracht.Die musikalische Reise des Daniel Schuhmacher ist eine echte Abenteuerreise und ich bin gerne weiter dabei.

    AntwortenLöschen
  2. Ein richtig richtig toller Blog!!! Macht riesen Spaß den zu lesen :) Und zu zwitschern! :D

    AntwortenLöschen
  3. ich fass mich kurz..wie immer...
    von mir gibts ein 2faches HEUREKA
    eins für daniel und seine crew
    und eins für die macher dieses blogs...

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den tollen Blog, der eine Zeitreise des Artists und der begleitenden Fans so toll nachvollzogen hat. Viel Geduld und Arbeit war gefragt und endlich ist "Diversity" da, juchuuu! :-)

    AntwortenLöschen
  5. sehr schöner blog :)
    ich bin unendlich froh, dass daniel "sein ding" durchgezogen hat und dieses album realisiert hat, endlich können alle hören, wie es sich anhört, wenn daniel macht, was er will.

    AntwortenLöschen
  6. liest sich toll der Blog - und super das jetzt auch alles auf dem Youtube-Channel zu sehen und zu hören ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Blog mit der Zeitreise hat mir sehr gut gefallen .Ja,wir sind sind sehr stolz auf DANIEL und sein 3.Album"DIVERSITY"+ Single+ Video "GOLD"..Wie es der Name sagt,Vielseitigkeit,"Ich habe von Anfang an gewusst,das DANIEL seinen Traum,ein "Eigenes Album" herauszubringen sich erfüllt.Es ist nicht nur ein Album,sondern ein" Kunstwerk",was Daniel und sein Team geschaffen haben.

      Löschen
  7. Super. Ein absolut gelungenes Album. Glückwunsch. Kennst Du eigentlich den neuen Blogger System Anbieter qwer.com ? Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

    AntwortenLöschen