03.12.2013

Die „ vergessenen“ Songs… die unvergessen bleiben …!!!


Der Gastblog: heute von Tina


Die Songs, die es NICHT auf „Diversity“ geschafft habe



Ein Daniel Schuhmacher – Fan will ja alles andere als undankbar sein… :-DD
Haben wir doch mit Daniel all die Jahre mitgelitten, uns mitgefreut, mitgefiebert, ihn getröstet, wenn er down war und uns mit ihm immer unheimlich gefreut, wenn er uns voller Vorfreude, Enthusiasmus und Leidenschaft von seinem Album mit seinen eigenen Songs erzählte, das er zielstrebig zu verwirklichen suchte – kurzum: ICH persönlich werde diese ganze Zeit niemals vergessen.
Und wer die Zeit nicht mitverfolgt hat, kann leider nicht mitreden und auch nicht nachfühlen, was in einem vorgeht, wenn man von eben diesem einen Sänger Fan ist.
*tiefdurchatme* ;-)
Aber was will man machen, wenn er da bei einem Konzert einen berührenden Song nach dem anderen singt; manchmal auch einfach nur haucht und dabei mit dem wunderschönsten traurig-melancholischen Blick, den man glaubt jemals gesehen zu haben, das Herz erweicht. ODER er mit fast schon animalisch anmutenden und sehr …beeindruckenden Tanzmoves zu fetzigen Rhythmen und mit einer durch und durch gehenden Stimme über die mal mehr, mal weniger große Bühne fegt, dass es einem eiskalt den Rücken runterläuft ohne dass es dafür Minusgrade benötigt (denen der unerschütterliche Freak ja beim Warten auf Einlass vor einem Konzi schon mal gerne ein Stündchen ausgesetzt wird :-O ). Fakt ist: JEDEN einzelnen Ton haben wir aufgesogen, als wenn Daniel der einzige Sänger auf der Welt wäre – wir haben alles um uns herum vergessen. Oder etwa nicht??? :-D
Drum eben undankbar sein will ich jedenfalls nun wirklich nicht :-D
Zurück zu den Songs, die es aber ja nun LEIDER nicht auf`s Album „Diversity“ geschafft haben, aber deshalb noch lange nicht vergessen sind……..
Zuerst fällt mir da RICH ein, gefolgt von DANCEFLOOR (unvergessen die Premiere in Berlin im Frannzclub Tour 2010!!)
Ich hätte damals was drum gegeben, wenn DANCEFLOOR auf der Stelle auf einer silbernen Scheibe veröffentlicht worden wäre!!!!!! Und RICH, der erste Song auf Daniels DVD „Ein Abend mit Daniel Schuhmacher“ höre ich mir immer sehr sehr gerne an, alleine schon, weil er dieses „Rich!!“ so toll singt
NOTHING I WANNA HEAR und THANK YOU wurden auf der Tour 2011 gespielt. Diese beiden Songs haben sich seitdem sehr rar gemacht… sie sind die ganz kleinen Diamantsplitter, die sich eben in viele Herzen eingegraben haben und seitdem dort vor sich hinfunkeln und darauf warten, nicht für immer und ewig dort begraben zu sein, weil sie noch viele andere Herzen mit ihrem Feuer erhellen möchten… bitte, Daniel, falls du das liest, dann geh in dich und nimm diese Songs irgendwann mal auf oder lasse sie auf Konzerten wieder auferstehen.
FROZEN – der Song, den wir das erste Mal in Koblenz auf der Landesgartenschau hören durften, ist wirklich eine Perle unter Daniels Songs. Sowohl Rhythmus und Melodie, als auch der Text stehen auf eine ganz seltene Weise konträr zueinander. Der Song ist für Daniels Stimme einfach wie geschaffen finde ich – ein Evergreen für immer und ewig ist das.
I FELL FOR YOU wurde auf dem Tourkonzert in Heidelberg 2011 mit WHY DO I CRY (was allerdings den Weg auf „Diversity“ zum Glück gerade noch geschafft hat!!) schon fast zu einer Einheit verschmolzen, da der Übergang von dem einen zum anderen Song fließend war. Erst fragte er uns damals, ob wir wirklich tanzen wollen was natürlich mit rhythmischem Klatschen bejaht wurde – „der Song baue sich sehr schön auf“, meinte Daniel und setzte mit WHY DO I CRY ein. Sphärische Klänge begleiteten seine tiefe Stimme, die immer eindringlicher auf einen einsang: „warum, warum nur würde er weinen, was wäre nur falsch, er wisse es nicht…“ um dann mit I FELL FOR YOU und wahnsinnig tollem Sound und stampfenden Bässen jeden, der es noch nicht begriffen hatte, zum Mittanzen brachte – still stehen zu bleiben war unmöglich!!

THE LETTER ist eine der schönsten Balladen Daniels… ach was rede ich da – ALLE Balladen von Daniel sind traumhaft schön!! Aber das liegt sowieso in der Natur der Sache… ohne Daniel jetzt zum Balladensänger abstempeln zu wollen – er ist halt mal ein guter Balladensänger :-P Gefühl, Gefühl, Gefühl – mehr Gefühl geht nicht – das ist Daniel Schuhmacher

Bei WE ARE WHO WE ARE geht es dann wieder ein bisschen finsterer zu – da gefällt seine teilweise sehr tiefe Stimme und das mystische Feeling. Ein Geheimtip unter Danielfans – würd ich jetzt mal so sagen.

HARBOUR, der Song der aus THE WALL entstand ist, ist DER Akustiksong schlechthin. Wenn Daniel zu Beginn mit „huhuhuhuuuu…“ anfängt zu singen, hat man schon verloren :-P Man kann unmöglich aufhören, zuzuhören ;-) Und der Text ist auch noch absolut berührend und ja fast hätte ich gesagt intim

Dann gibt es da noch DON´T DO THIS TO ME – wiederum eine Ballade, wo seine Stimme finde ich total schön klingt. Auch die Melodie ist hier irgendwie besonders „rund“ – weiß nicht, wie ich es erklären soll… passt halt irgendwie alles so schön zusammen. Und so eine richtige Gänsehaut ist ja auch mal was schönes so zwischendurch ;-) Und die kriegt man da sicher, versprochen!

Zuletzt erinnere ich mich halt dann noch an ein Lied, das mich vom ersten Hören an absolut begeistert hat. Die Rede ist von I LOSE MYSELF IN THE MUSIC. Ich jedenfalls mag solche launigen Dancesongs total und auch die Message mit der Liebe zur Musik an sich gefällt mir hier - und in Daniels Musik verliere ich mich ja nun mal ganz besonders gern :-D

All diese einzigartigen Songs hat Daniel natürlich sicherlich nicht „vergessen“ Aber dieses Luxusproblem, dass er ganz einfach viel zu viele schöne Songs auf Lager hat, ist ja nun wirklich kein Grund zum Jammern :-P

Und so freue ich mich sehr auf viele, sehr verschiedene und auf ihre Weise sicherlich wieder ganz besondere Daniel-Schuhmacher-Alben. Vorfreude ist ja bekanntlich nicht die schlechteste Freude!

Kommentare:

  1. forget but not forgotten...

    AntwortenLöschen
  2. da kann ich nur "Oh ja!" zu sagen! ;o) ...und doch noch 2 meiner Liebelingssongs unter den (nun doppelt-) "vergessenen" Songs zu erwähnen: "I am alone" und "The letter"!!! ...aber es kommen ja noch weitere CDs! ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Tina ja du kannst das immer sooo schön in Worte fassen was ich denke.
    Bin ja mal gespannt was mit den ganzen "ROHDIAMANTEN" passieren wir.
    Danke dir sehr.

    AntwortenLöschen
  4. Tina du sprichst mir aus der Seele :) Hast du sehr gut formuliert :) Hab noch ein paar "vergessene" aber unvergessene schöne Songs: JUST HAPPY - LITTLE DETAILS - I BELONG TO YOU

    AntwortenLöschen
  5. Tina.....ganz klar....JA....du hast so Recht und hast das soooo schön beschrieben. Vllt. haben wir ja Glück und Daniel gibt für uns irgendwann mal ein Sonder- Konzert mit all den "verschollenen" Songs :-)

    AntwortenLöschen
  6. Also was Dancefloor betrifft, da müssen wir bestimmt noch ganze lange warten. Der Text ist schließlich noch nicht fertig. ;-)

    AntwortenLöschen