23.03.2014

Charity-Event: Menschenkicker zugunsten der "Klinik-Clowns"



Neulich in Feichten...

Am vorletzten Wochenende war Daniel Schuhmacher wieder einmal in Sachen Charity unterwegs. Wie bereits im Jahr zuvor unterstützte er die Aktion "Chiemgaukicks for Kids" und half somit, eine schöne Summe für die "Klinik-Clowns" zusammenzutragen.
Lest hier den Bericht unserer kleinen "Fan-Delegation" aus Österreich, die vor Ort war:


Am 8. März fand in Feichten im Chiemgau zum zweiten Mal "Chiemgaukicks for Kids" zugunsten der Klinik-Clowns statt. Die Klinik-Clowns haben es sich zur Aufgabe gemacht, schwer kranken Kindern und älteren Menschen in Pflegeeinrichtungen, trotz ihres Schicksals, ein Lachen zu entlocken.
Auch dieses Jahr unterstützte Daniel diese Aktion. Und die Freaks ließen es sich natürlich nicht nehmen, ebenfalls wieder mit dabei zu sein, mit ihm oder auch gegen ihn als Verstärkung eines anderen Teams, zu spielen oder einfach nur anzufeuern und Spaß zu haben.

So machte auch ich mich auf den Weg, um wieder einmal mit dabei zu sein und dieses Fieber wieder zu spüren. Über Salzburg ging es gemeinsam mit Regina nach Traunstein, wo wir Adele trafen und dann mit unserem "privaten" Linienbus ( denn wir waren die einzigen Fahrgäste) bis vor die Tür der Sporthalle in Feichten chauffiert wurden. Wo die eigentliche Endstation ist, weiß ich nicht – ja, so sind sie, die Leut' auf dem Land...

Wir kamen genau richtig, die Veranstaltung wurde gerade mit dem Vorstellen der Promis eröffnet. Jedes der 5 Teams, das um den Turniersieg kämpfte, hatte nämlich prominente Teamleader und zwar waren diese die Gruppe "Backblech", Ralf Jakumeit, Judith van Hel, Dominik Büchele, Jürgen Milski und (last but not least) Team 5 "Miss Chiemgau" und Daniel. Die Teams mussten in einem überdimensionalen Kickerspiel als Menschkicker gegeneinander antreten. Es wurde von allen mit viel Einsatz und zum großen Spaß des Publikums versucht, das Runde in das Eckige zu bekommen, was sich nicht immer ganz einfach gestaltete. 





Es gab jedoch nicht nur Spiel und Spaß, sondern auch musikalische Darbietungen der anwesenden Künstler, sehr zur Freude der Zuschauer. Daniel hatte sich für „Rolling Stone“ und „Why Do I Cry“, den ich schon vom 1. Snippet an sehr mochte, entschieden. Zu einer Zugabe ließ er sich leider nicht mehr erweichen, wir wurden auf den Abend vertröstet.

           



„I am a rolling stone, you can’t stop me“….dürfte er sich auch für das Kicken als Motto genommen haben, denn mit viel Ehrgeiz, vollem Körpereinsatz und ungeahnten Torjägerqualitäten des Teamleaders und „seiner Mädels“, gelang der Einzug ins Finale. Die Freude und der Jubel waren groß, besonders beim Teamleader, der (O-Ton Daniel)…."noch nie irgendwo im Finale war"….tja, Daniel, vielleicht waren bisher einfach zu viele Männer mit in deinem Team! Mit geballter Frauenpower schafft man(n) das….und nicht nur am Weltfrauentag :-) 



Bevor jedoch um den Turniersieg gekämpft werden konnte, musste noch ein Promi-Match der etwas anderen Art gespielt werden. Aufgrund einer Wette (worum es auch immer ging, ich weiß es nicht) mussten die Sporthosen gegen neckische Krepp-Miniröckchen getauscht werden, was den Schwierigkeitsgrad beim Ball-Erkämpfen und Spielen doch etwas erhöhte.
Im Finalspiel wurde unser Team dann knapp vom Team "Backblech"/Klinikclowns geschlagen und belegte den hervorragenden zweiten Platz. Wer jedoch Sieger der Herzen war, mit welchem Team am meisten mitgelitten, gejubelt und welches am lautesten angefeuert wurde, das muss ich ja nicht extra schreiben

Nach einem Nachmittag mit Spiel und Spaß wurde am Abend mit einem leckeren Buffet bestens für unser leibliches Wohl gesorgt. Als der Magen gefüllt war, gab’s dann auch noch was Tolles auf die Ohren: einen Liveauftritt der einzelnen Künstler. Sie alle haben uns bestens unterhalten. Daniel verwöhnte uns mit „Vertigo“ und mit dem Cover des Lorde-Songs „Royals“…..und wieder mal werde ich, wann immer ich diesen Song jetzt höre, seine Stimme im Ohr haben.




Da der Veranstalter Klaus Röbl einen super Job gemacht hatte, bedankten sich die Stars mit dem gemeinsam gesungenen Song „Stand By Me“ bei ihm. Da wurden doch sofort Erinnerungen an diese eine Show bei mir wach….Daniel im Gegenlicht, am Boden sitzend in der offenen Tür, Licht und Schatten….und DIESE SCHUHE !! :-D Wie diese Stimme klingt, gerade bei dem Song, DAS wissen wir alle….und so war es auch diesmal. Und weil’s so schön war, durften wir alle gemeinsam noch mit ihnen zu „Get Lucky“ singen und tanzen.
Damit ging ein rund um gelungener Tag/Abend zu Ende und es bleibt mir nichts anderes mehr übrig, als ebenfalls DANKE zu sagen, all jenen, die auf irgendeine Art und Weise dazu beigetragen haben. Helfen macht Spaß…und wie !!


Der Blog bedankt sich bei Eva Marie und Regina für die Berichterstattung nebst Bildmaterial!

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank das ihr das schöne WE noch einmal aufleben lassen habt.
    Selten haben wir uns so gut unterhalten gefühlt wie an diesen Tagen in Feichten

    AntwortenLöschen
  2. Toll geschrieben, für alle die nicht dabei waren immer super wenn sowas nachzulesen ist - danke :)

    AntwortenLöschen
  3. Es war ein riesen Spaß für einen guten Zweck! ;o)
    Danke für den schönen Bericht! ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Genauso wars! Vielen Dank Eva und Regina für den tollen Bericht und die Fotos :)

    AntwortenLöschen
  5. Danke euch...ich lese gern nach...die Zeit rast nur so ...gut daß ihr schöne Erinnerungen in Text u. Bild festhaltet !

    AntwortenLöschen